Opel Grandland X: Crossover mit Blitz

Vorpremiere: Noch vor der Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt zeigte uns Opel
den neuen Grandland X bei einem exklusiven Event in Wien.

DSC_0101_ergebnis.JPG
Foto: Weekend Magazin/Steinberger
DSC_0110_ergebnis.JPG
Foto: Weekend Magazin/Steinberger
DSC_0104_ergebnis.JPG
Foto: Weekend Magazin/Steinberger
DSC_0107_ergebnis.JPG
Foto: Weekend Magazin/Steinberger
DSC_0103_ergebnis.JPG
Foto: Weekend Magazin/Steinberger
DSCPDC_0003_BURST20170704121221028_COVER_ergebnis.JPG
Foto: Weekend Magazin/Steinberger

Das Crossover-SUV Segment boomt und Opel hat mit dem Mokka X bereits eine heiße Aktie am Markt. Jetzt wird das Angebot nach oben erweitert und der Grandland X soll als größtes Modell der X-Serie um Kunden im C-Segment wildern. Die Plattform teilt sich der neue Blitz mit dem Peugeot 3008. Beim Gewicht haben die Ingenieure gespart – mit 1.350 Kilogramm ist der Grandland X sogar leichter als sein kleiner Bruder - der Mokka X. In den Kofferraum passen zwischen 514 und 1.652 Liter. Die weiteren Highlights: AGR-Sitze, AFL-LED Lichter, Opel On-Star mit zusätzlichen Funktionen (Hotelbuchung und Parkplatzsuche), 19-Zoll- Räder und viele gängige Assistenten.
Antrieb. Starten wird der Grandland X mit einem 1,2 Liter Turbobenziner mit 130 PS und einem 1,6 Liter Diesel mit 120 Pferdestärken. 2018 soll dann die Motorenpalette erweitert werden. Angeboten werden drei Ausstattungen – Einstieg ab 22.190,- Euro.

Mehr zum Thema: