Hollywood-Star Tom Hanks: Im Trabi unterwegs durch Ostdeutschland

Während andere mit coolen Schlitten über Schnellstraßen brettern, kommt der Hollywood-Schauspieler bei geschichtsträchtigen Zweitaktern erst so richtig in Fahrt. Während seiner Dreharbeiten in Deutschland kaufte er sich einen Trabant.

Tom Hanks - Titel
Tom Hanks mit seinem Trabi Foto: Getty

Go, Trabi go! Der DDR-Klassiker auf vier Rädern hat seit wenigen Tagen einen Fan - und gleichzeitig berühmten Besitzer - mehr: Tom Hanks, der gerade in Deutschland den Film "Ein Hologramm für den König" unter der Regie von Tom Tykwer dreht, hat einem deutschen Trabi-Sammler einen himmelblauen Trabant P 601 de luxe Kombi, der 1989 in Zwickau vom Band lief, abgekauft.

Trabi in Schuss

Den Deal eingefädelt hatte die Redaktion der Märkischen Online-Zeitung (MOZ), die die beiden in der ostdeutschen Gemeinde Eisenhüttenstadt zusammenbrachte. Dass das Fahrzeug in bestem Zustand ist, dafür hat der Vorbesitzer gesorgt, der in jahrelanger Detailarbeit den Trabi überarbeitet hat.

Trabi
Foto: Getty

Gelungene Probefahrt

Hanks ließ es sich nicht nehmen, sogleich eine Probefahrt zu machen und pilotierte den 25 PS starken Zweitakter mit der schwierigen Schaltung versiert durch die Straßen, ohne den Motor abzuwürgen, zeigten sich die Beifahrer - Chefredakteur Frank Mangelsdorf und Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke - laut Angaben der MOZ von den Fahrkünsten des Schauspielers beeindruckt.

Kleiner Trabi auf großer Fahrt

Zurück in den USA will Hanks den Trabi an ein Auto-Museum in Los Angeles verleihen. Nicht auszuschließen, dass er davor noch einige Runden auf Kaliforniens Straßen dreht.

Fahren wie Tom Hanks - Trabi-Safari online buchen:

www.trabi-safari.de

Mehr zum Thema: