Nissan Sport Sedan Concept: Der neue Look

Nissan zeigt auf der Automesse NAIAS in Detroit eine Fahrzeugstudie namens Sport Sedan Concept. Der rassige Viertürer könnte einen Ausblick auf den kommenden Maxima geben.

Nissans neuer Sport-Look_7 - Titel
Ein 3,5-Liter-Motor treibt die Studie an Foto: Nissan

Schon seit einigen Jahren spielt Nissan in der oberen Mittelklasse Europas nicht mehr mit. Das letzte Modell war der Maxima, der seit Mitte der 2000er-Jahre jedoch nicht mehr angeboten wird. In den USA sieht das schon anders aus, hier ist der Maxima ein beliebter Mittelklasse-Wagen. Das aktuelle Modell könnte schon bald einen richtig coolen Nachfolger bekommen. Auf der Automesse NAIAS in Detroit (13. bis 26. Januar 2014) zeigt der Hersteller nämlich die Studie Sport Sedan Concept, einen 4,87 Meter langen Viertürer mit rassiger Optik. Es ist nach den Concept Cars Resonance und dem Friend-ME schon die dritte Studie, die das künftige Marken-Design zeigt. Die anderen beiden wurden bereits im Jahr 2013 ins Rampenlicht gerückt. Alle drei eint die V-förmige Frontpartie, das scheinbar schwebende Dach sowie die bumerangförmigen Scheinwerfer und Leuchten. Diese Merkmale sollen künftig bei vielen Modellen von der Limousine bis zum Crossover umgesetzt werden.

Nissans neuer Sport-Look_23
Der neue Look: Die Nissan-Studien Friend-ME, Sport Sedan Concept und Resonance (v.l.) Foto: Nissan

Stattliche 21-Zöller

Das Sport Sedan Concept besitzt ein markant geschnittenes Blechkleid. Die abgesenkte Dachlinie, die geringe Bodenfreiheit und stattliche 21-Zöller mit 275er-Reifen lassen die Limousine dynamisch rüberkommen. Ein optischer Clou ist das erwähnte schwebende Dach: Dieser Eindruck wird von einem farblichen Kontrast in der C-Säule erzeugt.

Diamantförmige Grafiken innen

Die auffällige Lackierung nennt sich "Strad Amber" und wurde von der Farbe klassischer Violinen inspiriert. Ihre bemerkenswerte Tiefe verdankt die Lackierung einer orange-bernsteinfarbenen Beschichtung auf einer goldenen Grundierung. Auch innen gibt es Hinweise auf künftige Serienmodelle. Hier fallen vor allem diamantförmige, dreidimensional wirkende Grafiken auf den gesteppten Sitzen und Flächen auf.

Nissans neuer Sport-Look_8
Dank der schwarzen A-Säule und der farblichen Trennung in der C-Säule scheint das Dach zu schweben Foto: Nissan

300 PS aus 3,5 Liter Hubraum

Angetrieben wird das Konzeptfahrzeug von einem über 300 PS starken 3,5-Liter-V6-Motor, der seine Kraft über ein sportlich abgestimmtes Xtronic-CVT-Getriebe an die Vorderräder leitet. Zudem verfügt die Studie über Hochleistungs-Dämpfer und ein innovatives Fahrwerks-Layout. Wann der Mittelklässler auf den Markt kommt und welchen Namen er letztendlich tragen wird, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Mehr zum Thema: