Kinder! Der ist ja innovativ: Der Erlkönig des Land Rover Discovery.

Das ist doch mal ein Erlkönig der anderen Art. Statt Schwarz-Weißem Tarnkleid kommt der Prototyp des neuen Land Rover Discovery in einem von Kindern knallbunt gestalteten Exterieur auf die Straße. Doch auch innen designten die Kids und ihre Eltern fleißig mit. So wird es einzigartige neun USB-Buchsen und ein Geheimfach für bis zu vier iPads geben.

LR_New_Disco_Kids_Camo_001.jpg
Erlkönig einmal anders: Kinder von Land Rover Mitarbeitern "tarnten" den neuen Land Rover Discovery für Testeinsätze. Foto: Hersteller
LR_New_Disco_Kids_Camo_007.jpg
Erlkönig einmal anders: Kinder von Land Rover Mitarbeitern "tarnten" den neuen Land Rover Discovery für Testeinsätze. Foto: Hersteller
LR_New_Disco_testing_140916_06.jpg
Erlkönig einmal anders: Kinder von Land Rover Mitarbeitern "tarnten" den neuen Land Rover Discovery für Testeinsätze. Foto: Hersteller
LR_New_Disco_testing_140916_02.jpg
Erlkönig einmal anders: Kinder von Land Rover Mitarbeitern "tarnten" den neuen Land Rover Discovery für Testeinsätze. Foto: Hersteller

„Wer reitet so spät durch Nach und Wind? Es ist der Discovery designed vom Kind“. Frei nach Goethe könnte man die einzigartige Land Rover Aktion beschreiben, die den Erlkönig – in der Autosprache bezeichnet man damit Fahrzeuge deren Design geheim gehalten wird, und deshalb für Straßentests verfremdet werden – des neuen Discovery verhüllt. Statt schierem Schwarz-Weiß Denken ließ man Kinder an die „Tarnkappe“ ran und den neuen – geheimen – Discovery knallbunt gestalten. Gerade Land Rover muss seine Fahrzeuge unter extremsten Bedingungen testen, schließlich erwartet man von einem Landy eine gewisse Unverwüstlichkeit. Deshalb wurde der Sand in der Wüste Dubais aufgewirbelt, oder in Schweden bei bitterer Kälte übers Eis gejagt. Insgesamt 20 Länder standen in der 28 Monate langen Testphase im Prüfungsheft. 35.000 Komponententests wurden durchgeführt. 294 Prototypen mussten herhalten.

 

Kinder! Das sind wirklich nützliche Innovationen!

Natürlich müssen auch Tests absolviert werden, bei denen „Kiebitze“ oder Autopaparazzi das neue Design erahnen könnten. Daher steckte man den Discovery in ein Tarnkleid, dass von fünf bis neun Jahre alten Land Rover Nachwuchsdesignern gestaltet wurde. Die Kids von Land Rover Familien zeichneten und kritzelten nach Herzenslust und gestalteten so den wohl buntesten Erlkönig aller Zeiten. Doch nicht Außen, auch Innen waren die Kids gefragt. Was gefällt am neuen Wagen, was muss besser werden? Land Rover bekam von den Kindern und ihren Familien bahnbrechende Antworten, die sofort umgesetzt wurden. So hat der „Disco“ nun neun USB-Buchsen und sogar ein Geheimfach für bis zu vier iPads. Damit werden lange Reisen für die bis zu sieben Passagiere zum „Kinderspiel“.

Mehr zum Thema: