Jaguar F-Type R Coupé Concept: Servicewagen mit 550 PS!

Als offizieller Fahrzeugausrüster des Sky-Teams unterstützt Jaguar den Fahrradrennstall mit Service- und Begleitfahrzeugen. Jetzt bekommen die Radsportler der Tour de France einen neuen Team-Wagen mit 550 PS!

Jaguar Renn(rad)wagen_2 - Cover 2
Das Einzelstück basiert auf dem Serien-F-Type-Coupé mit Fünfliter-V8 und 550 PS Foto: Jaguar

Als offizieller Fahrzeugausrüster des Sky-Teams unterstützt Jaguar seit nunmehr vier Jahren den Fahrradrennstall der Tour de France mit Service- und Begleitfahrzeugen wie dem Jaguar XF Sportbrake. Während sich die Rennfahrer selbst immer wieder mit Dopingskandalen auseinandersetzen müssen, kommt jetzt ein Versorgungswagen zum Einsatz, der wohl keiner Dopingkontrolle standhalten würde.

Basisfahrzeug mit V8

Technisch basiert das wohl schnellste Servicefahrzeug der Tour de France auf dem im Mai 2014 eingeführten Jaguar F-Type R Coupé. In Zahlen heißt das: Fünfliter-V8-Biturbo mit 550 PS und 680 Newtonmeter Drehmoment. Das sollte reichen, um bei der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt blitzschnell an Ort und Stelle zu sein.

Jaguar Renn(rad)wagen_11
Der Fahrradrennstall von Sky baut auf Fahrzeuge von Jaguar und hat unter anderem Servicefahrzeuge des Typs XF Sportbrake bei der Frankreich-Rundfahrt dabei Foto: Jaguar

Exklusives Einzelstück

Das exklusive Einzelstück wurde vom "Special Vehicle Operations Team" von Jaguar Land Rover nicht nur in den Farben und Schriftzügen des Sky-Teams lackiert sowie beklebt und mit einem Fahrradträger für zwei High-Performance-Rennräder ausgestattet. Im Kofferraum brachten die Erbauer zusätzlich eine separate Stromversorgung für Zusatz-Hupen, Funkgeräte, Mikrofone mit Lautsprechern und TV-Bildschirme unter - bei jedem Profiradrennen unentbehrliche Gerätschaften für die reibungslose Kommunikation zwischen den Rennfahrern und ihrer im Begleitfahrzeug mitfahrenden Teamleitung.

Geplatzte Träume

Freizeit-Erik-Zabels, die jetzt davon träumen, ihre Rennräder in Zukunft nicht mehr mit dem Kombi oder dem Familien-Van transportieren zu müssen, fragen jetzt nach der Serienreife. Die wird wohl genauso ein Traum bleiben wie ein ungedoptes Starterfeld bei der Tour de France.

Probefahrt mit Jaguar:

www.jaguar.at

Mehr zum Thema: