SUV-Modelle von Hyundai: Gerüstet für alle Lagen

SUVs jeder Größenordnung erfreuen sich aktuell höchster Beliebtheit. Hyundai bietet mit dem Kona, dem Tucson, dem Santa Fe und auch dem i20 Active eine breite Palette an Abenteurern, die am Straßenrand noch lange nicht Endstation haben.

Hyundai Kona
Schick gestylt: Hyundai Kona Foto: Hyundai

1. Hyundai Kona

Seit der Hyundai Kona 2017 das heimische Straßenbild betrat, sorgt er gehörig für Aufsehen. Sein anregender Mix aus Top-Optik und Praktikabilität vermag im heiß umkämpften Segment der Kompakt-SUVs kräftig umzurühren, zumal Anmutung und Auftritt des feschen Offroaders eine völlig neue Sprache sprechen als andere SUVs seiner Preisklasse: Ab 17.990,- Euro bei Leasing geht es los in der Familie der Konas, Unverwechselbarkeit und Ausdrucksstärke inklusive. Mit umfangreichen Extras.

Viel Wahl, keine Qual

So lässt sich das kompakte Multitalent sowohl mit Front- als auch mit Allradantrieb ordern, handgeschalten oder mit Doppelkupplungsgetriebe. Unter der Haube liefert ein Turbobenziner von 120 bis 177 Pferdestärken, zwei Dieselmotoren bringen 115 oder 136 PS. Und auch vollelektrisch gibt es den Kona. Im Innenraum gelingt Hyundai der Spagat zwischen Praxistauglichkeit und Design-Liebe, wobei alle wichtigen Sicherheits- und Assistenzsysteme ebenso wenig fehlen wie ein Navigationssystem mit 8 Zoll. Hohe Individualisierbarkeit zeichnet schließlich die Farbwahl aus. Fünf Jahre Garantie ohne Kilometerbeschränkung (gilt für alle PKW-Modelle!) unterstreichen das Selbstbewusstsein eines jungen Autos, das solide Kompaktheit mit mutigem Design vereint.

2. Hyundai i20 Active

Sozusagen den Einstieg in die SUV-Welt von Hyundai liefert der i20 Active, das Kompaktmodell der Marke im Outfit des Abenteurers. Der Fronttriebler kommt mit 100 oder 120 Benzin-PS des Weges, der stärkere Motor mit Doppelkupplungsgetriebe (DCT). Die Offroad-Beplankung sorgt für ein starkes Auftreten und durch die erhöhte Bodenfreiheit zeigt sich der i20 Active tatsächlich offroad-tauglich. Die Preise für das schicke Stadt-SUV beginnen bei Leasing schon ab 15.990,– Euro.

Bestseller

Während der i20 landläufig als DAS Hyundai-Modell gilt (Verkaufszahlen sprechen eine deutliche Sprache), vermag der i20 Active die Individualität und Abenteuerlust einer Marke herauszustreichen, die den Lifestyle-Faktor SUV früher als andere erkannt und mit einer entsprechenden Modellpalette herausgearbeitet hat.

Hyundai i20 Active
Der Abenteurer in der großen Stadt: Hyundai i20 Active Foto: Hyundai

3. Hyundai Santa Fe

Der mächtige Hyundai Santa Fe feiert bald seinen 20. Geburtstag. Folgerichtig war er eines der ersten Autos in Österreich, die das SUV-Segment erfolgreich in der Beliebtheit der Autofahrer manifestiert haben. In der vierten Generation vereint das SUV-Flaggschiff der Marke alle denkbaren Begriffe von Luxus und Assistenztechnik mit großem Platzangebot, das bei Bedarf auch sieben Sitze bietet. Die Option auf Allradantrieb ist gegeben, die Dieselmotoren decken eine Spanne von 150 bis 200 PS ab – mit oder ohne Automatik.

Alles drauf und dran

Der intelligente HTRAC-Allradantrieb gibt sich im Gelände souverän, ein gigantisches Panoramaschiebedach unterstreicht das Raumgefühl. Volldigitale Instrumente, einzigartige Assistenzsysteme wie der Ausstiegsassistent und ein ausgewogenes Preisgefüge (bei Leasing ab 35.490,- Euro inkl. 3 Jahren/90.000 km gratis Service) zeichnen das Luxus-SUV von Hyundai aus.

Hyundai Santa Fe
Raumwunder mit bis zu sieben Sitzen: Hyundai Santa Fe Foto: Hyundai

4. Hyundai Tucson

Einen wahren Bestseller im SUV-Angebot Österreichs stellt der Hyundai Tucson dar. Erst jüngst wurde die aktuelle dritte Generation einem Facelift unterzogen, womit der Tucson auch punkto Design eine Vorreiterrolle im Segment einnimmt. Mit einem Einstiegspreis von 21.990 Euro (bei Leasing-Finanzierung) bleibt der Einstiegspreis attraktiv, zumal etwa das 48 Volt Mild Hybrid-System für größtmögliche Antriebseffizienz bei den SUVs unterhalb der puren Luxusklasse noch recht frisches Neuland markiert. Dieses unterstützt den Motor und spart so Treibstoff und Emissionen ein.

Starke Motoren

Auch den Tucson gibt es mit Allradantrieb und sowohl manuellem als auch Automatikgetriebe. Die Motorenpalette umfasst dabei Benziner von 132 bis 177 PS, als Dieselmotor verrichten ein 116- und ein 136-PS-Aggregat ihre Arbeit besonders sparsam. Die Dieselflotte führt der 2.0 CRDi mit massiven 185 PS aus zwei Litern Hubraum sowie über 201 km/h Spitze an. Im Innenraum herrscht Platz in Hülle und Fülle gepaart mit allen wichtigen und praktischen Komfort-Features der Hyundai-Welt.

Hyundai Santa Fe
Raumwunder mit bis zu sieben Sitzen: Hyundai Santa Fe Foto: Hyundai

Mehr zum Thema: