Ganz Paris träumt von der Lieb“E“: DS Elektro-Offensive

Man muss immer wieder die legendären Gene bemühen, wenn es um DS Automobiles geht. Nach der Präsentation des ersten klassischen Citroen DS, 1955, und dem damit verbundenen Zünden eines wahren Innovationsfeuerwerks blieb kein Stein mehr am anderen. Dieses Erbe nimmt man bei DS Automobiles ernst, und startet die nächste Revolution gleich mit vier elektrifizierten Modellen.

4by3.jpg
Ab 2019 gibt es alle DS mit E-Antrieb. Und DS wagt dabei sogar einen Ausblick auf 2035 mit dem X-TENSE, der über 1.300 PS haben soll. Foto: Hersteller
1df80279-4382-44f5-8019-a2cb4758dc46.jpg
Ab 2019 gibt es alle DS mit E-Antrieb. Und DS wagt dabei sogar einen Ausblick auf 2035 mit dem X-TENSE, der über 1.300 PS haben soll. Foto: Hersteller
GO_09694_0.jpg
Ab 2019 gibt es alle DS mit E-Antrieb. Und DS wagt dabei sogar einen Ausblick auf 2035 mit dem X-TENSE, der über 1.300 PS haben soll. Foto: Hersteller
CL-0.jpg
Ab 2019 gibt es alle DS mit E-Antrieb. Und DS wagt dabei sogar einen Ausblick auf 2035 mit dem X-TENSE, der über 1.300 PS haben soll. Foto: Hersteller
347646-y5ktu6cugu-whr.jpg
Ab 2019 gibt es alle DS mit E-Antrieb. Und DS wagt dabei sogar einen Ausblick auf 2035 mit dem X-TENSE, der über 1.300 PS haben soll. Foto: Hersteller

Elektrisierende Spannung beim DS Automobiles Stand in Paris, denn gleich vier Modelle der Citroen Edelmarke werden unter Strom gesetzt. Doch das ist erst der Anfang wenn es nach dem CEO Yves Bonnefont geht: „2019 werden die ersten elektrifizierten DS Modelle das Straßenbild prägen: der leistungsstarke Plug-in-Hybrid DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4 und der rein elektrisch angetriebene DS 3 CROSSBACK E-TENSE. Ab 2025 wird DS Automobiles ausschließlich elektrifizierte Fahrzeuge anbieten.“ Die zweite Modellgeneration des 2014 gegründeten Unternehmens wird daher schon bald als Hybrid- oder Vollelektrofahrzeug zu haben sein. Ganz neu ist der DS 3 CROSSBACK, der beim Autosalon in Paris sein Debüt feierte. Das kompakte SUV verbindet dabei markentypisch französische Eleganz mit technischer Raffinesse.

Formel-E stellt DS-Engagement zur Schau.

Ihn wird es Ende 2019 auch als E-TENSE geben, einer 100% reinen Elektro-Variante mit bis zu 450 Kilometern Reichweite (nach NEFZ). Ein 136 PS starker Elektromotor treibt den E-TENSE an, die Batterieabwärme wird über eine Wärmepumpe geschickt zur Klimatisierung des Innenraums genutzt. 20% der Brems- und Verzögerungsenergie werden dabei zurückgewonnen. Einen Ausblick in die fernere Zukunft gönnen die DS Designer mit dem Modell X-TENSE, der Vision eines französischen Supersportlers im Jahr 2035. Das Concept Car ist rein elektronisch und soll 540 PS leisten, eigene Rennsportmodi boosten den S-TENSE auf bis zu atemberaubende 1.360 PS. Schon weit früher wird DS seine motorsportlichen Kompetenzen beim Formel-E Start 2019 in Saudi Arabien zur Schau stellen. Der FIA Formel-E-Wagen E-TENSE FE 19 mit 338 elektrischen Pferdestärken ist dabei ein Statement für das Engagement in punkto Alternativantriebe bei DS.

Mehr zum Thema: