Ferrari 458 Italia wird zum Tiefflieger!

Rennsport für die Straße: Das ist der Ferrari 458 Italia. Die Möglichkeiten des Straßenflitzers sind aber noch lange nicht ausgeschöpft! Das beweist jetzt der Fahrwerksspezialist H&R.

Eine Frage des Schwerpunkts_1 - Cover
Niedriger Schwerpunkt: H&R legt den Ferrari 458 Italia tiefer Foto: H&R

Acht Zylinder. 4,5 Liter Hubraum. 570 PS bei 9.000 Umdrehungen pro Minute: Der Ferrari 458 Italia bietet echte Rennsport-Gene. Wie passend, dass wie die Italiener auch der Federnspezialist H&R über jahrzehntelange Erfahrung im Motorsport verfügt.

Abstimmungs-Ergebnis

Aus diesem Grund hat sich die H&R-Entwicklungsabteilung mit der komplexen Aufgabe einer Tieferlegung des Ferrari 458 befasst. Das Resultat sind auf die Seriendämpfer abgestimmte Sportfedern, die den Schwerpunkt des Wagens um 25 Millimeter absenken.

Positive Folgen

Das hat Folgen: Das Einlenkverhalten gewinnt an zusätzlicher Dynamik, die Seitenneigung der Karosserie reduziert sich auf ein Minimum. Zudem stehen die serienmäßigen 20-Zöller formatfüllender in den Radhäusern. Ein kompletter Satz Sportfedern für den Ferrari 458 schlägt mit 712 Euro zu Buche.

Coole Fanartikel aus dem Ferrari-Shop:

store.ferrari.com

Mehr zum Thema: