Ein Schiff wird kommen: Opel Insignia Grand Sport

Flaggschiff ist beim Opel Insignia Grand Sport nicht irgendeine x-beliebige Zuschreibung, nein, der neue Opel ist tatsächlich deutlich gewachsen und versprüht Innen und Außen Oberklasseflair, oder wie Opel es nennt: „Der Name ist Programm“.

cq5dam.web.1280.1280 (2).jpeg
"Grand" und "Sport" werden beim neuen Opel Insignia groß geschrieben. Foto: Hersteller
cq5dam.web.1280.1280.jpeg
"Grand" und "Sport" werden beim neuen Opel Insignia groß geschrieben. Foto: Hersteller
cq5dam.web.1280.1280 (1).jpeg
"Grand" und "Sport" werden beim neuen Opel Insignia groß geschrieben. Foto: Hersteller

Man mag es vergessen haben, aber Opel war bis in die 60er die führende deutsche Oberklassenmarke. Wie gut, dass man sich in Rüsselsheim dieser alten Tradition wieder bewusst wurde und mit dem Opel Insignia Grand Sport ein kräftiges Lebenszeichen in dem prestigeträchtigen Segment setzt. Im März 2017 wird er anlässlich des Genfer Automobilsalons präsentiert, doch alleine von dem im Vorfeld Publiziertem lässt sich erkennen, dass es Opel mehr als Ernst meint. Das Erscheinungsbild wirkt edel, gestreckt, wohlproportioniert. „Sport“ ist da ebenso wenig untertrieben wie „Grand“, schließlich wuchs der neue Opel um 55 Millimeter, wurde aber um 29 Millimeter niedriger. Das verleiht ihm eine geduckte und gleichzeitig gestreckte Linie. Dazu kommt der verlängerte Radstand um 92 Millimeter – das ist Grand Sport.

 

Leichter, größer, länger.

Um bis zu 175 Kilogramm speckte das Flaggschiff ab. Mit der perfekten Aerodynamik wirkt sich das auf deutlich niedrigeren Spritverbrauch aus. Innen gelingt ebenso der Spagat aus Sportlichkeit und Nobelesse. So kann es sich der Fahrer in AGR (Aktion Gesunder Rücken) zertifizierten Wellnesssitzen bequem machen. Der rahmenlose Touchscreen als zentrale Bedienkonsole ist wie das gesamte Cockpit fahrerzentriert ausgerichtet. Von hier aus lassen sich die rekordverdächtigen IntelliLux® LED-Scheinwerfer bedienen, die bis zu 400 Meter weit leuchten können. 32 LED-Segmente machen das möglich. Aber auch sonst ist alles drin und dran: Head Up Display, 360 Grad Kamera und die gesamte Assistentenpalette, sowie das Opel OnStar System, das beim Insignia Grand Sport um weitere Dienstleistungen erweitert wurde.

 

 

Mehr zum Thema: