DS 7: Voila! Das Edel-SUV der Franzosen

DS hat sein neuestes Fahrzeug vorgestellt. Der DS 7 Crossback ist das erste SUV der französischen Edelmarke. Außergewöhnliches Design und ein modernes Cockpit sollen punkten. Wir haben die ersten Fotos und Infos zum Edel-SUV.

DS_7_Crossback_5_ergebnis.jpg
Foto: DS Automobiles
DS_7_Crossback_8_ergebnis.jpg
Foto: DS Automobiles
DS_7_Crossback_7_ergebnis.jpg
Foto: DS Automobiles
DS_7_Crossback_9_ergebnis.jpg
Foto: DS Automobiles

Design

Der DS 7 Crossback hat eine gelungene, kontrastreiche Linienführung. Die vertikale DS Frontpartie („DS Wings“) hebt den edlen Auftritt des DS 7 Crossback hervor. Der sechseckige Kühlergrill mit Diamant-Effekt setzt das neu designte DS Emblem in Szene. Zwei Sicken aus Aluminium, die einen Pfeil zwischen der Spitze des Kühlergrills und den zweifarbigen Rückspiegeln bilden, unterstreichen die Länge des DS 7 Crossback. Die vorderen und hinteren Flügel bringen die Athletik des SUV zur Geltung. Am Heck werden die Rückleuchten hervorgehoben, deren Design an Schuppen erinnert. Blinker mit Lauflicht runden den Auftritt ab.

Sobald der DS 7 Crossback geöffnet wird, strahlen die vorderen, wie Edelsteine gefassten LED-Scheinwerfer (DS ACTIVE LED VISION) in Purpur-Rot und drehen sich um 180 Grad. Das Tagfahrlicht sieht aus wie mit Perlen besetzt und unterstreicht in Verbindung mit den Blinkern mit Lauflicht den unverwechselbaren Blick des DS 7 Crossback.

Höhepunkt der Lichtsignatur sind die Rücklichter mit 3D-Full-LED-Technologie, deren Design an Schuppen erinnert. Sie verleihen dem DS 7 Crossback einen avantgardistischen Auftritt. Für die Entwicklung der Lichtsignatur namens 3D REAR LIGHTS haben die Designer und Ingenieure von DS Automobiles auf die neuesten Spitzentechnologien zurückgegriffen, zum Beispiel auf die hochpräzise Lasergravur.

Interieur

Das Interieur besticht durch zwei 12 Zoll-Bildschirme, die ein einzigartiges Angebot in dem Segment darstellen. Der erste Bildschirm ist eine Innovation auf dem hart umkämpften Markt der SUV: Er macht die Navigation leichter, steuert die Multimedia-Schnittstelle und verfügt über das umfassende Angebot DS Connect und die Mirror Screen Funktion. Der zweite, personalisierbare Bildschirm übernimmt die Funktion eines digitalen Kombiinstruments.

Der moderne Innenraum des DS 7 Crossback unterstreicht das Know-how der Experten von DS Automobiles. Im Einklang mit der Design-Philosophie der Marke – der Personalisierung – werden fünf unterschiedliche Innenraumwelten angeboten. Die fünf DS Inspirationen passen sich ganz unterschiedlichen Wünschen und Vorstellungen an.

Als Hommage an die Stadt Paris, den Geburtsort der Marke DS Automobiles, tragen die DS Versionen die Namen „Bastille“, „Rivoli“, „Faubourg“ und „Opéra“. Die fünfte Ausstattungslinie „Performance Line“ verkörpert wie die gleichnamige Linie der Marke den Geist des Gran Turismo.

Preis und Verfügbarkeit stehen aktuell noch nicht fest.

Mehr zum Thema: