BMW X1 2015 Erlkönig erwischt: Mit Frontantrieb und Dreizylinder

Unseren Erlkönig-Jägern sind neue Aufnahmen des nächsten BMW X1 mit weniger Tarnung geglückt. Beim kleinsten Münchner SUV wird es einen radikalen Systemwechsel geben. Das zeigt sich auch im Design

Ähnlichkeit zum 2er Active Tourer_6
Die neue Front hat Ähnlichkeit mit der des neuen BMW 2er Active Tourer Foto: AutoNews

Death Vallye, Kalifornien (USA), 18. August 2014 -

Das sind die neuesten Erlkönigbilder des kommenden BMW X1 aus dem sengend heißen Death Vallye in Kalifornien. Erstmals hat BMW ein wenig Tarnung von der komplett neuen Front genommen und wir erkennen zumindest eine gewisse Ähnlichkeit zum gerade eingeführten 2er Active Tourer. Die Gründe dafür sind durchaus nachvollziehbar.

Erstmals Frontantrieb

Schließlich wird der X1 2015 auf der gleichen UKL-Plattform sitzen wie BMWs neuer Familien-Van. Das bedeutet für das Kompakt-SUV erstmals auch: Frontantrieb und Dreizylindermotoren. Wir erinnern uns: Der aktuelle X1 basiert auf dem heckgetriebenen BMW 1er und ist derzeit nur mit Hinterrad- oder Allradantrieb verfügbar. Besonders deutlich wird der Systemwechsel an der neuen Front, die nun merklich kürzer wirkt. Die neue Plattform sieht schließlich nur noch quer eingebaute Motoren vor. Allerdings wirkt auch der Rest des nächsten X1 kürzer, gedrungener und sportlicher.

X1-Premiere wohl auf der IAA 2015

Natürlich dient der Frontantrieb beim X1 nur als Basis. Ein Allradantrieb mit Haldexkupplung wird ebenfalls erhältlich sein. Durch die neue Frontantriebs-Plattform wird BMW das Platzangebot des X1 verbessern und vor allem Produktionskosten sparen. Der nächste Mini Countryman zum Beispiel wird mit dem gleichen Setup vorfahren. Und auch der nächste BMW 1er soll ab 2017 auf Vorderradantrieb umstellen. Was die Motoren betrifft, werden wir im neuen X1 erstmals den 1,5-liter-Dreizylinder mit 136 PS (wie im 2er Active Tourer und im Mini) sehen. Daneben wird es die bekannten Vierzylinder-Turbomotoren mit zwei Liter Hubraum geben. Gerüchten zufolge arbeitet BMW außerdem an einem neuen Sechszylinder, der quer eingebaut werden kann. Ob man den aber schon im nächsten X1 erleben kann, ist unklar. Wir erwarten die Premiere des X1 auf der Frankfurter IAA im September 2015.

Probefahrt mit BMW vereinbaren

Mehr zum Thema: