Automesse AMI in Leipzig: Die heißesten Exponate im Überblick

Gleich mehr als 50 neue Modelle sind von 31. Mai bis 8. Juni bei der AMI Auto Mobil International in Leipzig zu sehen. Zu den schärfsten Autos zählen der BMW X4, das M4 Cabrio und der Porsche Cayman GTS, die ihr Europa-Debüt geben.

AMI: Die Auto-Welt trifft sich in Leipzig_11 - Titel
Cayman GTS: Porsche darf in Leipzig nicht fehlen, schließlich steht das Werk fast vor der Tür Foto: Porsche

Vom 31. Mai bis zum 8. Juni 2014 öffnet die AMI Auto Mobil International in Leipzig ihre Pforten für die Besucher. Bereits am 30. Mai gibt es den traditionellen Vorschau-Tag für die Presse. Im Jahr 2014 ist die AMI die größte Neuwagen-Messe in Deutschland, denn die Frankfurter IAA findet erst wieder im Herbst 2015 statt.

Mercedes C-Klasse T-Modell als Weltpremiere

Für die Auto-Schau in der sächsischen Metropole haben die Hersteller eine Vielzahl von Newcomern in petto, die Messeleitung verspricht über 50 Neuvorstellungen. Zu den Weltpremieren wird das neue Mercedes C-Klasse-T-Modell gehören, das erstmals auf einer Messe zu sehen ist. Zudem will Volvo den V60 D6 AWD Plug-in-Hybrid R-Design enthüllen, einen Diesel-Hybriden im rassigen Dress. Gespannt sind wir auch auf eine Sport-Version des Ford Fiesta, deren Premiere von der Messe angekündigt, aber vom Hersteller noch nicht bestätigt wurde. Zu den heißen Exponaten der AMI zählen darüber hinaus der BMW X4 und das M4 Cabrio. Beide feiern ihr Europadebüt, gleiches gilt für den Porsche Cayman GTS.

AMI: Die Auto-Welt trifft sich in Leipzig_5
Der neue BMW X4 wird ebenfalls in Leipzig stehen Foto: BMW

Viele Modelle erstmals bei uns zu sehen

Zahlreiche Premieren wie der VW Golf GTE, Varianten des Polo und die Studie Beetle Dune sind ebenso in Leipzig zu erleben wie das neue Mercedes S-Klasse Coupé. Opel-Fans dürfen sich auf den Adam Rocks und den Astra OPC Extreme freuen. Audi bringt unter anderem die Modelle S1 Sportback, S3 Cabriolet und TTS Coupé mit, BMW hat auch noch den 2er Active Tourer im Gepäck. Bei Seat gibt es die starken Leon-Cupra-Boliden zu bewundern und zweifelsohne wird auch der neue Subaru WRX STI Blicke anziehen.

AMI: Die Auto-Welt trifft sich in Leipzig_13
Subaru WRX STI: Messeauftritt für den Kompaktsportler Foto: Subaru

Luxusautos, Oldtimer und Bestattungsfahrzeuge

Zum Rahmenprogramm der AMI gehören neben Probefahrten im Straßenverkehr auch ein Off-Road-Parcours und Geschicklichkeitswettbewerbe auf dem Freigelände. Die Sonderausstellungen laufen in diesem Jahr unter den Themen "Luxusfahrzeuge und Supersportwagen" sowie "Oldtimer". Da die Messe im Jahr 2014 auch offizieller Partner des "Wave Gotik Treffens" ist, wird es vom 5. bis zum 8. Juni zudem eine Sonderschau mit historischen Bestattungsfahrzeugen geben. Darüber hinaus ist wie gehabt die AMITEC - die Fachmesse für Wartung, Pflege und Instandsetzung - vom 31. Mai bis zum 4. Juni ein Bestandteil der AMI.

AMI: Die Auto-Welt trifft sich in Leipzig_8
Mercedes bringt das S-Klasse Coupé mit Foto: Mercedes

Erwachsene zahlen zwölf Euro Eintritt

Die Messehallen haben täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet für Erwachsene zwölf Euro, Ermäßigungsberechtigte zahlen acht Euro. Kinder von sieben bis zwölf Jahren dürfen für fünf Euro aufs Gelände, wer jünger ist, muss nichts zahlen. Die Familienkarte (mindestens ein Erwachsener und ein Kind) ist acht Euro teuer, das Erwachsenen-Feierabendticket ab 15 Uhr muss ebenfalls mit acht Euro bezahlt werden. Eine Dauerkarte ist für 25 Euro zu haben. Wer Karten online oder im Vorverkauf erwirbt, spart beim Erwachsenenticket zwei Euro, bei der Dauerkarte drei Euro. Die Tickets gelten jeweils auch in ausgewählten Tarifzonen des öffentlichen Nahverkehrs als Fahrkarten. Wer mit dem Auto anreist, muss sechs Euro zusätzlich für den Parkplatz einrechnen.

So kommen Sie zu Tickets:

www.weekend.at/highlights

Mehr zum Thema: