Autofahrer: Welche Sternzeichen die häufigsten Unfälle bauen

Versicherungsgesellschaften sollen sie sich zunutze machen, heißt es - Statistiken darüber, welche Sternzeichen zu den häufigsten Unfallverursachern zählen. Ob etwas an den Zahlen dran ist? Machen Sie den Selbst-Test!

Autofahrerin am Steuer - Cover
Wie viel sagt das Sternzeichen über das Fahrverhalten aus? Foto: Apriori1/iStock/Thinkstock

Raserei, Auffahrunfälle, Zusammenstöße mit Blechschaden - passieren kann das jedem, das ist klar! Geht es aber nach der Verteilung nach Sternzeichen, passiert das eine oder andere Malheur im Straßenverkehr dem einen häufiger als dem anderen. Rein statistisch gesehen versteht sich! Klarer "Sieger" des Rankings: die Stiere, dicht gefolgt von Waagen und Schützen. Es folgen: Zwillinge, Skorpione, Löwen, Krebse, Widder und Fische.

Musterschüler auf den Straßen

Wie die Tabelle vom anderen Ende betrachtet aussieht? Jungfrauen und Steinböcke sind im Vergleich deutlich seltener in Straßenunfälle verwickelt. Als wahre "Musterschüler" im Straßenverkehr gelten die Wassermänner mit der geringsten Unfalldichte auf den Straßen.

Schon gelesen?

Was die Automarke über den Fahrer aussagt