Rasend komisch! Die zehn skurrilsten Ausreden der Autofahrer

Wenn Autofahrer in die Radarfalle tappen, mag das für sie nicht immer ein Vergnügen sein, dafür mitunter umso mehr für die Polizei. Denn um Ausreden sind viele nicht verlegen. Und was für welche!

Hund Frau Cabrio Auto
Autofahrer und ihre Ausreden: Da lachen ja die Hunde Foto: oneinchpunch/iStock/Thinkstock

1. Unser Favorit

"Der Rückenwind war so stark. Ich konnte gar nicht anders als schnell fahren."

2. Na klar, die Schilder ...

"Ach, muss man hier wirklich langsamer fahren? Ich konnte die Schilder nicht lesen."

3. Schöne Bescherung!

"Ich bin der Weihnachtsmann - ich wollte die Kinder nicht warten lassen."

4. Glücklich ist, wer vergisst

"Ich fahre die Strecke zum ersten Mal ..."

5. Bitte lächeln

"Geblitzt? Super! Ich brauche sowieso ein neues Foto von mir."

6. Der Feind ist überall

"Ich dachte, ich werde verfolgt. Deshalb musste ich schneller fahren!"

7. Einfach keinen Durchblick

"Ich musste meine Brille zurechtrücken und konnte nichts sehen."

8. Es ist ein Krampf!

"Ich hatte einen Krampf im Fuß und konnte nicht bremsen."

9. Immer dieser Tacho

"Mein Tacho ist kaputt. Wollte gerade in die Werkstatt fahren."

10. Innerer Druck

"Ich musste dringend aufs Klo - da musste ich rasen."

Auffrischungskurs gefällig?

Wenn einen andere an die Verkehrsregeln erinnern müssen, lohnt sich ein Auffrischungskurs: Dabei können Sie jetzt -25 % sparen - mit den Wertgutscheinen für die Fahrschule Fairdrive in Linz - jetzt im Weekend Online Shop. Solange der Vorrat reicht.

Mehr zum Thema: