Letzte Ausfahrt Straßengraben: Wenn das Auto im Asphalt versinkt

In den USA ein häufiges Problem: Schwere Regenfälle - wie zuletzt im Bundesstaat Maryland - unterspülen den Unterboden. Heißt konkret: Der Asphalt bricht. Für parkende Autos tun sich buchstäblich wahre Abgründe auf.

Auto - Titel
Foto: YouTube

Da staunte die örtliche Feuerwehr der amerikanischen Stadt Baltimore nicht schlecht, als ein parkendes Auto nach dem anderen in der Senke verschwand, die sich unter dem brüchigen Asphalt aufgetan hat. Ein in den USA immer wiederkehrendes Problem. Als Ursache dafür wird die Beschaffenheit des Bodens ausgemacht, der den auftretenden Wassermassen bei Unwettern nicht standhält. Aber auch die mancherorts veraltete Infrastruktur wie lecke Rohre oder Hauptleitungen.

Straße weg - Auto weg

Die Echtheit des folgenden Videos aus dem Jahr 2013 ist zwar nicht hundertprozentig gesichert, zur Verdeutlichung, wie es aussieht, wenn Autos in die Gräben abrutschen, eignet es sich allerdings perfekt.

Weitere Auto-Videos auf YouTube:

www.youtube.com

Mehr zum Thema: