YouTube-Oldies: Senioren als Klick-Phänomen

Die Videoplattform YouTube ist nur etwas für junge Teenies? Von wegen! Auch Senioren gehen mittlerweile viral und generieren eine Fan-Schar, von denen junge Blogger nur ­träumen können. Wir zeigen Ihnen die besten Grannies & Grandpas im Netz.

Senioren Internet
Voll im Trend: Senioren begeistern mit ihren YouTube-Clips Millionen Fans Foto: Denisfilm/iStock/Thinkstock

Senioren, die Videospiele zocken, Bierpong spielen oder das Amazon Echo "Alexa" ausprobieren: Ist das die neue Generation an Stars, die sich im Netz ­gebührend feiern lässt? Die Antwort überrascht: Ja! Denn immer mehr ältere Menschen kommen auf die Idee, die ­Internet-Gemeinde daran teilhaben zu lassen, wenn sie Neues ausprobieren oder Altbewährtem eine neue Plattform bieten. Und das gefällt.

Tradition im Netz

Österreichische Vorreiterin in Sachen YouTube ist die Mühlviert­lerin "Resi Oma". Sie macht das, was Großmütter dem Klischee nach am besten können: kochen! Und zwar richtig deftige Hausmannskost. Ihre Videos generieren satte 1,2 Millionen Klicks. Aber warum schauen ihr so viele User – tatsächlich mehr Männer als Frauen – so gerne beim Kochen zu? "Weil ich rede, wie mir der Schnabel gewachsen ist", glaubt die 70-Jährige. Das brachte sie mittlerweile so weit, dass sie sogar ein eigenes Kochbuch veröffentlichte.

Aber auch die "MarmeladenOma" macht etwas Traditionelles: Sie liest auf YouTube Geschichten aus Märchenbüchern vor. Nur wenn ihr Enkel Janik bei Gelegenheit vorbeischaut, wird gemeinsam ein Lebkuchenhaus gebastelt oder mit dem Amazon Sprachassistenten "Alexa" gesprochen.

Schräg, schräger, Opa

Etwas wilder geht es hingegen bei den YouTube-Kanälen "Senioren zocken" oder "Propa" zu. Während sich Großeltern bei Ersterem auf Videospiele einlassen, deren Namen sie oft gar nicht aussprechen können, wird "Propa" als coolster Opa im Netz gefeiert. Eine Karriere mit 83 Jahren? Allem Anschein nach möglich! Man muss eben nur wollen – und darf sich vor den neuen ­Medien nicht fürchten.

1. Propa

Partyspiele mit Opa. Bierpong ist nur was für Studenten? Dieser Opa beweist das Gegenteil: Der Senior-YouTuber ­unterhält mit seinem Kanal "Propa" bereits knappe 250.000 Abonnenten. Dabei kennt seine Neugierde keine Grenzen: Neben der "Nicht-lachen-Challenge" und "Bierpong" (Trinkspiel, bei dem man Tischtennisbälle in Bechern versenken muss) probiert der Rentner auch soziale Netzwerke wie ­Instagram aus und lernt, eine Drohne zu lenken. Am beliebtesten ist allerdings seine Parodie "Wap Bap", die dem ­83-Jährigen bereits über drei Millionen Aufrufe einbrachte.

2. Senioren zocken

Abgefahren. Wenn ältere Menschen zum ersten Mal in ihrem Leben ein Videospiel ausprobieren, kann das sehr amüsant sein. Das beweist der YouTube-Kanal "Senioren zocken", bei dem Oldies Gaming-Hits wie "GTA 5", "Minecraft" oder "Counter-Strike" spielen. Vom freudigen "Ist ja verrückt. Der macht, was ich will!" und dem verzweifelten "Ich krieg die Kurve heut nicht!" bis hin zum entsetzten "Ich mach doch keine Fahrerflucht!" bringen die Reaktionen der Senioren alteingesessene Gamer zum Schmunzeln.

3. MarmeladenOma

Wie im Märchen. Helga Sofie Josefa begeistert mit ihren 86 Jahren über 190.000 Abonnenten auf YouTube. Wie ihr das gelingt? Sie liest als "MarmeladenOma" aus ihrer Privatbibliothek Märchen vor, erzählt Geschichten aus ihrer Kindheit oder baut mit Enkel Janik ein Lebkuchenhaus. Dieser hatte Oma Helga erst auf die Idee gebracht – et voilà, mittlerweile hat sie sogar den deutschen Webvideopreis gewonnen. Auf die große Show verzichtet sie aber: "Ich erzähle euch einfach ein bisschen was", sagt sie in ihren Videos bescheiden.