Welttag der Fremdenführer

Ein besonderes Sight-Seeing durch Tirol – kostenlose Themenführungen und eine Führung durch Innsbrucks Stadtgeschichte erwartet die interessierten Besucher.

ThinkstockPhotos-520638945.jpg
Foto: Thinkstock/istock/motimeiri

Der Welttag der Fremdenführer macht auch in Innsbruck Halt. Am 18. Februar werden dazu in verschiedenen Tiroler Städten mit Schwerpunkt Innsbruck kostenlose Themenführungen angeboten. Unterstützt wird diese Aktion von den Tourismusverbänden, Museen, Städten, das Land Tirol und der Wirtschaftskammer.

Los geht´s vor dem Innsbrucker Stadtturm. Dort ist auch ein Informationsstand aufgebaut. Jeder der teilnimmt wird auf ein Getränk eingeladen. Ein besonderes Highlight: Die Führung "Innsbrucks Geschichte in 5 Akten“, eine Reise durch Innsbrucks Stadtgeschichte vom 12. Jahrhundert bis in die Jetztzeit. Außergewöhnliche Charaktere aus verschiedenen Epochen erzählen die Geschichten der jeweiligen Zeit auf ihre ganz persönliche und amüsante Art. Diese Führung findet an diesem Aktionstag 2 Mal statt: 11:00 Uhr und 13:30 Uhr, Dauer ca. 1 Stunde 15 Minuten, Treffpunkt: Informationsstand vor dem Stadtturm.

Mehr zum Thema: