Weltgymnaestrada 7.–13. Juli 2019

40.000 Karten sind für das Event verkauft. Die Gymnaestrada ist wertvoller Markenbotschafter für die Tourismusmanufaktur Vorarlberg.

Gymnaestrada
40.000 Karten sind für das Event verkauft. Die Gymnaestrada ist wertvoller Markenbotschafter für die Tourismusmanufaktur Vorarlberg. Foto: WG Gymnaestrada
Gymnaestrada
Foto: WG Gymnaestrada
Gymnaestrada
Foto: WG Gymnaestrada
Gymnaestrada
Foto: WG Gymnaestrada

Die aktuellste Teilnehmerzahl liegt derzeit bei 18.145 Personen (14.990 weiblich/3.155 männlich), dazu kommen noch rund 1700 Mitwirkende aus Vorarlberg bei der Eröffnungsfeier, dem Österreich-Abend bzw. dem Dornbirn Special.

66 Nationen

Unter den 66 sind nicht weniger als 15 Nationen, die noch nie bei einer WG dabei waren (Angola, Armenien, Barbados, Benin, Fidschi, Iran, Kenia, Kolumbien, Malawi, Malta, Mosambik, Nepal, Paraguay, Tansania und Tonga). Einen beinahe 25%en Anteil an „WG-Frischlingen“ bei einer Weltgymnaestrada hat es seit der Premiere einer Weltgymnaestrada im Jahr 1953 bislang noch nie gegeben und ist die wohl erfreulichste Bestätigung für das Bemühen des Organisationskomitees um Präsidentin Marie-Louise Hinterauer und Geschäftsführer Erwin Reis, neue Länder für dieses größte internationale Breitensportfestival der Welt zu begeistern.

WG Gymnaestrada
Foto: WG Gymnaestrada

Gymnaestrada zum zweiten Mal im Ländle

In 75 Schulen, in 1134 Klassenräume, 50 Hotels und weiteren Unterkünften sind die Teilnehmer untergebracht. Die Weltgymnaestrada wird alle vier Jahre von der FIG (Fédération Internationale de Gymnastique) ausgerichtet. Diese Weltturnspiele haben keinen Wettkampfcharakter, sondern bieten seit 1953 Sportlern aus aller Welt die Möglichkeit, sich und ihr Können eine Woche zu präsentieren. Die Gymnaestrada wurde 13 Mal in Großstädten ausgerichtet. Dornbirn, Vorarlberg ist mit den Veranstaltungen der Jahre 2007 und 2019 neben Berlin bisher die einzige Region, in der die Weltgymnaestrada zum zweiten Mal stattfindet

Beispiel Portugal

Mit ca. 900 (!) AkteurInnen aus 59 verschiedenen Gruppen auf der Fläche und mit der abenteuerlichen Geschichte eines Fabelwesens namens ODUS hat sich der portugiesische Verband am Donnerstag, 11. Juli, etwas Spezielles für seinen nationalen Abend ausgedacht. Das Spektrum reicht von Tanz bis Turnen, von Gymnastik bis „GYMMY“ – dem eigens angereisten Maskottchen.

WG Gymnaestrada
Foto: WG Gymnaestrada

Vorführungen und side-event's in den Nationendörfern 

BREGENZ, Hafenbereich
HÖCHST, Kirchplatz
WOLFURT, Cubus
HOHENEMS, Schlossplatz
LUSTENAU, Sportpark
GÖTZIS, Ortszentrum
RANKWEIL Marktplatz
FELDKIRCH, Reichenfeld-Areal

Welt zu Gast in Dornbirn

Autofrei zur Weltgymnaestrada 2019. Mit täglich zusätzlich 22 Zügen wird das öffentliche Verkehrsnetz ins Messequartier unterstützt. Das Rheintal verfügt über ein sehr gut ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz mit Bus und Bahn im 15-Minutentakt auf den Hauptlinien. Während der Weltgymnaestrada wird das System mit zusätzlichen Zügen und Expressbussen optimiert. Die Regionen mit den Nationendörfern sind in vier Farben eingeteilt, die Lenkung der TeilnehmerInnnen und BesucherInnen erfolgt damit sehr einfach und ohne sprachliche Barrieren. Zusätzlich werden 22 Züge (5:00 bis 0:00 Uhr) geführt. Über die Weltgymnaestrada-App auf wwww.wg2019.at und auf www.vmobil.at sind alle Fahrpläne und Verbindungen abrufbar.

Kopie von Gymnaestrada
Tolles Rahmenprogramm am Marktplatz. Foto: Weltgymnaestrada

Rahmenprogramm Dornbirn: Marktplatz & Messequartier

MARKTPLATZ: Musik, köstliche Kulinarik, sehenswerte Akrobatik
Österreich Haus: Dieses ist vor dem Stadtmuseum am Marktplatz aufgebaut, welches Raum für Konzerte und typische Hausmannskost, tanzen und österreichische Küche bietet.
Täglich von Fr. 5. Juli bis Sa 13. Juli ab 19 Uhr
bei jeder Witterung; freier Eintritt
Kulinarik von „wirtschaft“ und dem Turnsportzentrum
Freitag, 5. Juli: Livemusik mit The Spooners
Samstag, 6. Juli: Livemusik mit Roadwork  
Sonntag, 7. Juli: Offizielle Eröffnung mit Stadtmusik
Montag, 8. Juli: Gastabend
Dienstag, 9. Juli: Heimatabend (Trachtenverband, Hatler Musik, Tanzschule Hieble
Donnerstag, 11., bis Samstag, 13. Juli: Origano Festival mit Moonlight Benjamin, Jungle by Night und Umse.

MESSEQUARTIER: „Break-time-Concerts“ jeweils 18.00 Uhr:
Montag, 8. Juli: Concert Rauschfrei
Dienstag, 9. Juli: Concert Mooses
Donnerstag, 10. Juli: Concert Mike Live
Freitag, 11. Juli: Concert Bruce Cradle
Das Gymnaestrada-Programm, das Bulletin und viele weitere Infos sowie die Gymaestrada-App zum Download unter www.wg2019.at

Karten

Alle drei FIG Galas sind ausverkauft. Die nationalen Vorführungen der Schweiz sind beide so gut wie ausverkauft – es gibt noch wenige Stehplatzkarten. Dasselbe gilt erfreulicherweise auch für den ersten Österreichabend. Genügend Karten gibt es noch für einige nationale Abende sowie die  Eröffnungs- und Schlussveranstaltung.

Expressbusse

Ergänzt wird der Fahrplan durch ein neues, zukunftsweisendes Angebot an Expressbussen. Diese fahren von 7:30 bis 23:30 Uhr nur Stopps direkt im Zentrum an und bedienen Haltestellen, die auf die TeilnehmerInnen abgestimmt sind. Expressbusse stehen ausschließlich TeilnehmerInnen und Besuchern mit gültigen Eintrittskarten bzw. gültigen Tickets des Vorarlberger Verkehrsverbundes zur Verfügung. Mit einer Eintrittskarte ist die An- und Abreise zum Veranstaltungsort mit öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos.

WG Gymnaestrada
Foto: WG Gymnaestrada

Mehr zum Thema: