Internationales Wachstumspotenzial für Austro-Seniorenhandy emporia

Der deutsche Mobilfunkanbieter mobilcom-debitel reagiert auf die steigende Nachfrage nach smarten Seniorenhandys und nimmt das neue emporiaTOUCHsmart Klapp-Smartphone in sein Sortiment auf.

Foto 1 - EvelinePupeter CEO emporia V188 (c) emporia .jpg
Eveline Pupeter, Geschäftsführerin emporia. Foto: emporia

Der Mobile World Congress 2019 in Barcelona ist noch nicht zu Ende und schon konnte emporia sich einen großen Vertrag mit einem neuen starken Partner sichern. Das neue emporiaTOUCHsmart, ein Hybrid aus Smartphone und Klapphandy, hat die deutsche mobilcom-debitel überzeugt, der Mobilfunkanbieter hat bereits die erste Charge an Produkten bestellt und nimmt sie in sein Sortiment auf. „Wir freuen uns sehr, diesen großen Partner mit über 650 Shops in Deutschland, gewonnen zu haben. Ein weiterer Schritt in unserer Erfolgsgeschichte“, freut sich emporia CEO Eveline Pupeter.

Häufig sind moderne Smartphones für die Generation 65plus zu komplex. Viele der mitgelieferten Funktionen werden nicht benötigt. Best Ager wünschen sich Handys, die auf ihre Bedürfnisse optimal zugeschnitten sind. Eine einfache, übersichtliche und unkomplizierte Bedienung steht hier ganz oben auf der Wunschliste. Das Linzer Unternehmen emporia, seit Jahren Experte für reife Mobiltelefonie, geht mit seinem neuen aufklappbaren Smartphone, das sowohl einen Touchscreen als auch eine Tastatur bietet, weiter auf die Bedürfnisse dieser wachsenden Zielgruppe ein. Die Produkte sind auch am internationalen Markt sehr gefragt, wie der jüngste Kunde, die deutsche mobilcom-debitel, zeigt.

 

Mehr zum Thema: