Business News: UPC startet erfolgreich ins Jahr

Telekommunikation. Ein Plus beim Umsatz und ein Plus an neuen Services schließen das erste Quartal 2018 für UPS erfolgreich ab. Damit setzt der Full-Service-Provider den Wachstumskurs in Österreich fort und verzeichnet über 1,5 Millionen Services bei Fernsehen, Internet, Festnetz und Mobilfunk.

Aufstieg Bilanz Erfolg Gewinn Anstieg Finanzen
Foto: marchmeena29 / Thinkstock

Key Facts

-  Der Umsatz im 1. Quartal 2018 stieg im Vergleich zum 1. Quartal des Vorjahres um 2,7 Prozent auf EUR 89,2 Millionen.

-  Die Anzahl der Services hat sich im Vergleich zum 4. Quartal 2017 um 17.700 auf insgesamt 1.515.700 Services erhöht.

-  Der Umsatz von UPC Business stieg ebenso. Das Geschäftskundensegment von UPC verzeichnet für das 1. Quartal ein Plus von 2,7 Prozent.

-  Der Ausbau des UPC Netzes findet weiterhin kontinuierlich statt. UPC baut und hat im 1. Quartal über 4.000 neue Haushalte in Österreich angeschlossen. Ergänzend dazu erweitert UPC das Netz stetig mittels Partnernetzen und ermöglicht Kunden auch außerhalb des UPC Footprints den Zugang zu allen UPC Produkten.

-  Die Genehmigung des Deals zwischen Liberty Global, Muttergesellschaft von UPC Austria, und der Deutschen Telekom zum Verkauf der UPC Austria um rund 2 Mrd. Euro wird in der 2. Jahreshälfte 2018 erwartet.

Services per 31. Mäz 2018 in Österreich

  • Breitband-Internet: 521.300 (+ 5.700 vs. Q4/2017)
  • Festnetz: 466.100 (+ 8.500 vs. Q4/2017) 
  • Mobile: 72.800 (+ 8.700 vs. Q4/2017)
  • Basic TV (ohne Zusatzgerät): 92.200 (- 1.000 vs. Q4/2017)
  • Premium TV: 363.300 (-4.200 vs. Q4/2017)

Mehr zum Thema: