Unter Strom mit den „Weekend E-Mobility Days“

Elektromobilität ist gefragt wie noch nie. Gemeinsam mit verschiedenen Automobil-Partnern lädt das Weekend Magazin daher am 11. und 12. Oktober zu den „Weekend E-Mobility Days“ in den Grazer Citypark.

GettyImages-695951858_ergebnis.jpg
Foto: Olivier Le Moal/iStock/Getty Images

„Mobilität mit Zukunft“ lautet das Motto der  „Weekend E-Mobility Days“, die am Freitag, 11. Oktober, und Samstag, 12. Oktober, im Citypark in Graz stattfinden. Besucher können dabei in die Welt der E-Mobilität eintauchen und verschiedene Elektrofahrzeuge begutachten. Mit dabei sind zum Beispiel Big Player wie Tesla, Nissan, Hyundai und BMW. Zudem gibt es verschiedene Infos über Förderungen und auch andere alternative Antriebskonzepte. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich inspirieren von den neuesten Trends im E-Mobility-Bereich. Dazu warten zahlreiche spannende Aktionen und ein Gewinnspiel auf alle Besucher. Und natürlich können vor Ort auch Termine für eine Probefahrt vereinbart werden.

GettyImages-954558336_ergebnis.jpg
Foto: www.facebook.com/PlargueDoctor/iStock/Getty Images

Kombi-Paket. Präsentiert wird an den beiden Tagen beispielsweise die Kooperation zwischen der Energie Steiermark und dem Autohaus Vogl+Co: Bei Kauf oder Leasing eines Strom-Fahrzeugs bekommt man im Rahmen des „Rundum Sorglos“-Pakets zum monatlichen Fixpreis eine Wallbox für die Garage und eine Ladekarte für 4.000 öffentliche E-Tankstellen in ganz Österreich mit dazu. Zusätzlich steht für Langstrecken ein Leihwagen mit klassischem Antrieb zur Verfügung. Wobei auch die Elektromodelle bereits alltagstaugliche Reichweiten vorweisen können, wie die Geschäftsführer von Vogl+Co betonen: „Unsere Modelle Renault Zoe und Nissan LEAF haben eine Reichweite von über 300 Kilometer, das reicht in der Regel für den Alltagsbetrieb. Für längere Strecken haben unsere E-Mobilitäts-Kunden die Möglichkeit, ohne weitere Kosten bis zu 14 Tage pro Jahr ein anderes Auto aus unserem Fuhrpark zu beziehen“, so Gerald Auer und Oliver Wieser. Tipp: Wer ein Elektrofahrzeug vorerst einmal testen möchte, kann dies z. B. über das Portal www.mietedeinauto.at tun. Hier stehen neben gängigen Verbrenner-Modellen auch diverse Elektrofahrzeuge zum Mieten bereit.

19-04-04 pa vogl mobility_ergebnis.jpg
Autohaus Vogl und Energie Steiermark präsentieren eine neue Kooperation in Sachen E-Mobilität. Foto: Vogl+Co

Gute Infrastruktur. Aber auch die Themen Batterietechnologie und Lademöglichkeiten werden bei den „Weekend E-Mobility Days“ näher beleuchtet. Angst vor einer leeren Batterie muss der Energie Steiermark zufolge niemand haben. „Wir haben 3,2 Millionen Euro in das grüne Ladenetz investiert und bis heute bereits über 800 Ladepunkte in allen Regionen. Jetzt bauen wir diese E-Mobility-Infrastruktur im Großraum Graz weiter aus“, erklären Christian Purrer und Martin Graf, Vorstände der Energie Steiermark. Status: „Niemand ist derzeit weiter als 15 Kilometer von der nächsten E-Ladestation entfernt. Jetzt wollen wir auch das Strom-Tanken zu Hause einfacher machen und auch das Service rund um die Mobilitäts-Karte deutlich ausweiten“.

Weekend E-Mobility Days

Wann: 11. Oktober 9:00 –19:30
und 12. Oktober 9:00–18:00
Wo: Citypark, Lazarettgürtel 55, 8020 Graz

Partner: Pappas, Vogl+Co, Energie Steiermark, Denzel, GB Premium Cars

Mehr zum Thema: