Tiroler Rezept der Woche - Germteignigelen

Man nennt sie auch "Gangene Paunzen" oder in Osttirol heißen sie "Hochzeitsnigelen - aus Germteig zubereitet schmecken sie am besten mit Kompott. Auch Milch passt hervorragend dazu.

Nigelen Kopie.jpg
Foto: Fotowerk Aichner OG

Zutaten:

40 dag Mehl 2 dag Germ 1 EL Zucker l Milch 2 mittelgroße, gekochte, passierte Erdäpfel Salz 2 Dotter 2 EL Rum 5 dag Butter Backschmalz l Wasser 8 dag Zucker 5 dag Mohn

Zubereitung:

Einen mittelweichen Germteig bereiten und gehen lassen, dann mit einem bemehlten Löffel nussgroße Kugeln abstechen in eine runde Form bringen und nochmals gehen lassen. Vor dem Einlegen in das heiße Backfett schüttelt man das Mehl ab und bäckt die Nigelen zu goldbrauner Farbe. Wasser mit Zucker verkochen, Mohn zugeben und über die Nigelen verteilen.

Das Rezept stammt aus dem Kochbuch "Tiroler Küche" von der bekannten Autorin Maria Drewes. Erschienen ist das Buch im Tyrolia Verlag.

Mehr zum Thema: