Tirol: 5 Tipps für Online-Kulturgenuss in den eigenen vier Wänden

Dank zahlreicher Online-Initiativen ist in Tirol auch in Zeiten der Corona-Krise das Kulturangebot nicht zum Erliegen gekommen. Museen können besucht werden, Tirol und das alte Innsbruck können entdeckt sowie Lesungen genossen werden. Hier einige Tipps für den Kulturgenuss von Zuhause aus!

1133007120_iStock_suteishi.jpg
Unter www.innsbruck-erinnert.at können Sie vom Sofa aus durch die Geschichte der Stadt flanieren - hier das Schloss Ambras (Illustration, 19. Jhdt).  Foto: iStock.com/suteishi

Altes Innsbruck entdecken
Die Mitarbeiter des Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck haben eine digitale Stadterkundung online gestellt. Anhand von (zum Teil bisher unveröffentlichen) historischen Bildern und Informationen kann die interessante und unterhaltsame Geschichte Innsbrucks entdeckt werden. 
www.innsbruck-erinnert.at

Tirol erleben
Einmal auf den höchsten Gipfel des Wilden Kaisers steigen, paragliden in luftiger Höhe oder kess hinab mit dem Skyglider am Achensee fliegen: Erleben Sie Tiroler Traumorte mittels virtueller Ausflüge.
www.blog.tirol

Künstler hautnah
Das Projekt "KulturQarantäne" hat sich schon gleich zu Beginn der Quarantäneverordnungen via facebook als Plattform für Tiroler Künstler aus allen Metiers etabliert, auf der sie sich und ihre Werke und Ideen präsentieren können - ein kunterbuntes Sammelsurium an Kreativen in Tirol. 
www.facebook.com/KulturQuarantaene/

5_Patendose_c_Johannes_Plattner.jpg
Mehr über die "Patendose" erfahren Sie im Online-Quiz "Klüger als der Osterhase" des Tiroler Landesmuseums.  Foto: TLM/Johannes Plattner

Museumstouren
Um auch von Zuhause aus durch die Tiroler Museen zu flanieren, haben die Tiroler Landesmuseen zahlreiche museale Angebote online auf facebook oder youtube gestellt - von Online-Galerien über Gespräche mit Künstlern bis hin zu interaktiven Quiz zu den Sonderausstellungen "Tracht. Eine Neuerkundung" oder "Klüger als der Osterhase" ist alles dabei.
​www.tiroler-landesmuseen.at

Lesungen
Das Literaturhaus in Innsbruck stellt unter dem Motto "virtuelles Literaturhaus" jeden Tag eine Lesung zum Nachhören auf facebook. 
www.facebook.com/Literaturhaus-am-Inn-1523815207899725/
Und auch die Stadtbibliothek Innsbruck sammelt laufend Vorlese- und Geschichtentipps sowie Podcasts für großen und kleine Leseratten. 
stadtbibliothek.innsbruck.gv.at