Tipps gegen Schwitzen in Kinder-Schuhen

Kinderfüße schwitzen stärker als Erwachsenenfüße, vor allem in Schuhen und bei körperlicher/sportlicher Betätigung, soweit die medizinische Realität. Was tun im Sommer?

Gesunde Kinderfüße müssen im Sommer viel barfuß gehen.jpg
Foto: superfit

Kinderärztin Dr. Raffaela Hammerl, die Schuhhersteller Superfit in Fragen der kindlichen Fußgesundheit, Fitness und Gesundheitsvorsorge berät, hat 4 Tipps für alle Eltern.

Tipp 1: Atmungsaktive Schuhe kaufen!

Schweißfüße sind nicht nur unangenehm, sie neigen auch zu Fußpilz und Warzen! Ihr Kind trägt seine Schuhe täglich mehrere Stunden lang, daher empfiehlt es sich, auch hier zu investieren: Kaufen Sie vor allem im Frühjahr/Sommer atmungsaktive Schuhe mit herausnehmbarer Sohle. Kontrollieren Sie regelmäßig, ob die Sohle feucht ist, dann nehmen Sie diese heraus und lassen sie einfach über Nacht trocknen! Zusätzlich empfiehlt es sich, Schuhe regelmäßig mit Schuhdesinfektionsmittel einzusprühen, das vermeidet Bakterienwachstum und damit Geruch! Auch die Socken sollten aus atmungsaktiven Stoffen (z.B. Baumwolle oder Synthetikfaser) sein.

Tipp 2: Schuhe (ab)wechseln!

Wer nur ein Paar Schuhe trägt, der gibt dem Schuh nicht genug Zeit, auszulüften. Gerade bei Kindern sollte man die Auswahl zwischen zwei oder mehreren Paaren haben, das hat nicht nur modische, sondern auch gesundheitliche Gründe!

Fußbäder können im Sommer sehr erfrischend sein .jpg
Foto: superfit

Tipp 3: Füße täglich waschen und pflegen!

Fußpflege sollte oberste Priorität haben: Morgens und abends waschen und einschmieren, gut abtrocknen (vor allem zwischen den Zehen!), Hornhaut regelmäßig entfernen, ev. Fußpuder verwenden. Wer im Sommer besonders stark schwitzt, kann es auch mit Salbei-Fußbädern oder Lotionen probieren – das erfrischt und wirkt antibakteriell!

Tipp 4: Barfuß gehen!

Im Sommer am besten möglichst viel barfuß gehen! Das belüftet nicht nur die schweißgeplagten Füße, sondern beugt auch Fehlstellungen vor und trainiert die kleine Fußmuskulatur. Und wenn das gar nicht geht, dann wenigstens möglichst oft offene Schuhe tragen.