sehkraft Augenzentrum Wien – Perfektes Sehen ohne Brille

Wenn Sie endlich ohne Brille und Kontaktlinsen leben möchten und sich ein gutes Sehvermögen in allen Situationen wünschen, dann sind Sie beim sehkraft Augenzentrum in Wien in besten Händen.

seh-innen.jpg
Foto: hellundfreundlich

Sehkraft ist eins der modernsten Augenzentren weltweit und bereits seit mehr als 25 Jahren auf die Behandlung von Fehlsichtigkeit, Alterssichtigkeit sowie die fortschrittliche Behandlung des Grauen Stars, die heute weitestgehende Brillenfreiheit ermöglicht, spezialisiert.

Neben der modernen Femto-LASIK, die die Fehlsichtigkeit in nur wenigen Sekunden 25x genauer als Brille und Kontaktlinsen korrigiert und dabei gleichzeitig als das sicherste Verfahren der gesamten Medizin gilt, ermöglichen die Monovision und der moderne Linsentausch die gleichzeitige Korrektur der Leseschwäche (Dysfunctional Lens Syndrom).

Monovision

Monovision ist eine Varianz der Femto-LASIK. Hierbei wird das dominante Auge für die optimale Fernsicht mittels modernster Laser korrigiert. Das nicht-dominate, andere Auge wird auf einen komfortablen Nahabstand eingestellt, so dass Handy, PC, Armaturenbrett im Auto und die übliche Schreibtischarbeit oder das Preisschild im Supermarkt problemlos gelesen werden können. Sollte diese Monovision irgendwann nicht mehr gewünscht werden, ist sie auch jederzeit reversibel. Der Eingriff dauert insgesamt 7 Minuten für beide Augen, wird ambulant durchgeführt und man ist bereits am Abend wieder fit.

coverbild.jpg
Foto: Fotolia

Refraktiver Linsentausch

Beim refraktiven Linsentausch wird die natürliche Augenlinse, die im Laufe des Lebens so dicht und hart geworden ist, dass Sie sich nicht mehr auf Gegenstände in der Nähe einstellen kann, entfernt und durch eine etwas kleinere künstliche Linse ersetzt. Der Eingriff ist identisch mit der Operation des Grauen Stars, die dann später im Alter überflüssig wird.

Die eigene Linse wird über einen nur 1,8 mm großen Schnitt in der Hornhaut verflüssigt und abgesaugt. Dabei bleibt der Kapselsack, der die Linse umgibt, bis auf eine kleine Öffnung erhalten und dient als perfekte Halterung für die neue Kunstlinse. „Wir verwenden dazu einen hochmodernen Femto-Laser, der die winzigen Schnitte viel präziser macht, als sie der geübteste Operateur je durchführen könnte, und gleichzeitig deutlich schonender ist. Außerdem können wir aus einem Portfolio von über 25 verschiedenen Linsentypen wählen und so jede Linse individuell an die Bedürfnisse unserer Patienten anpassen. Daher sind eine aufwendige Voruntersuchung und ein ausführliches Beratungsgespräch immer die Basis für ein gutes Ergebnis und einen zufriedenen Patienten“, so Matthias Maus, Ärztlicher Leiter von sehkraft.

 

linse.jpg
Foto: Carl Zeiss Meditec AG
„Dabei überlassen wir die Kalkulation der Linsen nicht den üblichen Computerprogrammen, sondern geben sie in die Hände unserer erfahrenen Ingenieure für Augenoptik und Augenoptikermeister. So können wir sogar den Einfluss des jeweiligen Operateurs bei der Berechnung berücksichtigen. Dieses „Fine-Tuning“ der OP-Qualität erfolgt nur in ganz wenigen Zentren weltweit. „Viele unserer Linsen werden sogar individuell für den Patienten angefertigt.”

Der Eingriff erfolgt ambulant in einem leichten Dämmerschlaf und dauert ca. 20 Minuten für beide Augen. Nach einer kurzen Erholungszeit kann der Patient dann nach Hause gehen.

Infoabend

Interessiert? Am 15.03.2018 findet um 18:30 ein Infoabend zum Thema "Linsentausch & Grauer Star" statt. 

 

maus2.jpg
Matthias Maus, ärztlicher Leiter Foto: Jürgen Hammerschmid
940sehkraft_logo_wien.jpg
Foto: sehkraft

Kontakt

 

sehkraft Augenzentrum Wien 

​Ärztlicher Leiter: Matthias Maus
Goldenes Quartier
Seitzergasse 6 1010 Wien
Tel.: +43 1 – 904 88 89
info@sehkraft.at
www.sehkraft.at