"Respect Food" Initiative kocht auf

2018 steht „Kochen in der Hermanngasse“ ganz unter dem Motto „Respect Food“. Der Hauptsponsor Grundig initiierte die „no waste“ Philosophie und geht damit stark gegen Lebensmittelverschwendung vor.

Grundig Kochevent
Foto: Grundig / Elektra Bregenz AG

Zehn Teams treten am 23. Juni gegeneinander an und kochen ganz groß auf. Die Besucher haben mit einem Verkostungs-Pass die Möglichkeit sich von Kochinsel zu Kochinsel zu bewegen, alle Gerichte zu verkosten und bewerten. Die Wettbewerbsjury zählt dann die Punkte zusammen und prämiert das Siegerteam. Die Siegerehrung findet am Ende des Tages – um 18.30 Uhr – statt. Damit faire Bedingungen herrschen, werden alle Wettstreiter mit den gleichen Zutaten ausgestattet. Gekocht wird ausschließlich vegetarisch. Beilagen wie Couscous oder Reis können von den Teams selbst mitgebracht werden. 

„Respect Food“ heißt Nahrung nicht als etwas Selbstverständliches hinzunehmen, sondern Essen mit Respekt zu begegnen. Das wird auch bei Kochen in der Hermanngasse seit Jahren gelebt.

„Respect Food ist mir persönlich ein sehr großes Herzensanliegen. Daher freuen wir uns sehr, dass wir heuer bei Kochen in der Hermanngasse mit dabei sind. Denn auch hier steht Nachhaltigkeit an oberster Stelle. Gemeinsam können wir der Initiative so zu mehr Bekanntheit verhelfen und so mehr Menschen davon überzeugen, mit Lebensmitteln sorgsam umzugehen“, so Philipp Breitenecker, Head of Marketing bei Grundig / Elektra Bregenz AG.

„Als wir – das Team von Kochen in der Hermanngasse – von der Respect Food-Initiative von Grundig erfahren haben, waren wir sofort total begeistert – auch weil es so gut zu uns passt. Denn auch wir leben den bewussten Umgang mit Essen. Wir unterstützen diese Initiative von Herzen“, so Thomas Kreuz, Initiator von Kochen in der Hermanngassse und Inhaber von WauWau Pfeffermühlen.

Nähere Informationen zu Kochen in der Hermanngasse gibt es hier: www.kocheninderhermanngasse.at Der Verkostungs-Pass kann unter www.kocheninderhermanngasse.at/verkostungspass reserviert werden. 

Grundig Kochevent
Foto: Grundig / Elektra Bregenz AG