Kinder: Das ist Prinz Williams Erziehungstrick

Der kleine Prinz George ist mittlerweile drei Jahre alt und gemeinsam mit Schwesterchen Charlotte der ganze Stolz seiner Eltern und dem gesamten britischen Königreich. Dabei hat Prinz William eine ganz besondere Art mit ihm umzugehen.

Prinz-Williams-Erziehungstrick.jpg
Prinz William hat einen tollen Erziehungstrick Foto: JUSTIN TALLIS / AFP / picturedesk.com

Prinz Williams Erziehungstrick ist ganz einfach: Er spricht auf Augenhöhe mit seinem Sohn. Auf vielen Fotos ist zu sehen, dass Prinz William immer in die Knie geht, wenn er mit George spricht. So muss der kleine Mann nicht nach oben blicken, sondern kann seinem Vater direkt in die Augen schauen.

Aktives Zuhören stärkt das Selbstwertgefühl

Erziehungswissenschaftler nennen das Sprechen auf Augenhöhe, „aktives Zuhören“. In dem Moment, in dem Prinz William in die Knie geht, um mit seinem Sohn zu sprechen, vermittelt er ihm automatisch das Gefühl, dass es wichtig ist, was er zu sagen hat. So kann der kleine George Selbstachtung und Selbstwertgefühl aufbauen. Auch am Balkon des Buckingham Palace folgt, Prinz William seinen Erziehungsprinzipien, auch wenn das der Queen nicht immer so gefällt...

Prinz-Williams-Erziehungstrick.jpg
Prinz William spricht auch am Palastbalkon auf Augenhöhe mit George Foto: James Veysey / Camera Press / picturedesk.com