Österreichs Marken sind Milliarden wert

Eine Studie des European Brand Institute (EBI) lässt Österreichs Marken jubeln. Bestätigt wird darin ein Milliardenpotenzial für Österreich. Red Bull, Swarovski und Novomatic sind nach wie vor führend. Aber auch ein New Comer hat es in die Top 10 geschafft.

030_20190703_m(1).jpg
Zum 16. Mal hat das European Brand Institute (EBI) seine Österreichische Markenwert Studie durchgeführt. Foto: European Brand Institute GmbH/APA-Fotoservice/Schedl

Zum 16. Mal hat das European Brand Institute (EBI) seine Österreichische Markenwert Studie durchgeführt. Basierend auf dem „trend-TOP-500 Ranking der umsatzstärksten Unternehmen Österreichs“ wurden die wertvollsten Markenunternehmen ermittelt. Die zehn wertvollsten Austro-Markenunternehmen sind zusammen mehr als 31,076 Milliarden Euro wert und wachsen durchschnittlich um sechs Prozent. Als wachstumsstärkstes Markenunternehmen 2019 schaffte der führende europäische Omni-Channel Anbieter Signa erstmals den Sprung in die Top 10. Die weiteren Platzierungen bleiben dieses Jahr noch unverändert mit geringfügigen Markenwertzuwächsen. Solide Zuwächse verzeichnen der heimische Mineralölkonzern OMV (+8,2 Prozent) und Erste Group Bank (+4,2 Prozent), die führende Retailbank im östlichen EU-Raum und Österreich.

Markenwert oesterreich.png
Foto: European Brand Institute GmbH

 

Die Top Markenunternehmen

Red Bull, Österreichs einziges Markenunternehmen von globaler Bedeutung, verteidigt seine Spitzenposition mit einem Markenwert von 13,185 Milliaren Euro. Negative Währungseffekte bescheren Österreichs wertvollstem Luxusgüterkonzern Swarovski trotz gutem Geschäftsgang einen minimalen Markenwertrückgang (-1,1 Prozent) und einen Markenwert von 3,465 Milliarden Euro.  Novomatic konnte seinen Markenwert um sieben Prozent auf 3,433 Milliarden Euro steigern. Der unangefochtene Wachstumsführer der heimischen Lebensmittelbranche Spar Österreich Gruppe  freut sich über einen Markenwertzuwachs von 1,5 Prozent und 2,072 Milliarden Euro Markenwert. Österreichs größter und wertvollster Mobilitätsdienstleister ÖBB konnte seinen Markenwert um +0,1 Prozent  auf 1,894 Milliarden Euro  Österreichs wertvollste Finanzdienstleistungsmarke Raiffeisen Banken Gruppe legte +0,9 Prozent an Markenwert auf 2,059 Milliarden Euro zu.

Mehr zum Thema: