Nachhaltig & individuell: "Liebeslang" verzaubert Heiratswillige

Wer keine 0815-Hochzeit will, sondern sich und seine Gäste mit einem unvergesslich schönen Tag belohnen möchte, setzt auf diese Profis, die aus Ihrer Hochzeit ein wahres Gesamtkunstwerk zaubern. Nachhaltigkeit & Individualität stehen für die Kärntner im Vordergrund. Überzeugen Sie sich im Rahmen der Weddings Days 2017 (16. & 17. September) in Klagenfurt.

Liebeslang_v.l.n.r. Kleindienst Schmidt Kühr Polster.jpg
Dieses Kunstwerk aus dem Tortenatelier von Birgit Schmidt könnte Ihre Hochzeit versüßen Foto: Torten Atelier/ Birgit Schmidt

Nachhaltig „made by hand“, individualisiert und ein Leben lang in Erinnerung: Diesen Zugang haben viele Heiratswillige, die sich ihren schönsten Tag im Leben von schlicht bis ins-letzte-Detail-abgestimmt vorstellen. Etwas ganz Besonderes haben sich dazu fünf Hochzeits-Aussteller unter dem Motto „Liebeslang“ für die Wedding Days 2017 in Klagenfurt ausgedacht: Ein einmaliger Showroom wird exklusiv für die Wedding Days in Klagenfurt ausgestellt. Kein typischer Messestand, sondern das Ergebnis steht im Vordergrund. „Wir zeigen als Gemeinschaft, wie die Hochzeitstafel aussehen könnte. Ein Gesamtkunstwerk aus vielen Handgriffen,“ so Initiatorin Sarah Kleindienst von SARAS creative solutions, die in Italien Design studierte und auch schon bei Stararchitekt Matteo Thun in Mailand tätig war.

Beeindruckender Showroom

Den fünf Ausstellern ist es wichtig, dass das zukünftige Brautpaar einen ersten Eindruck bekommt, was durch die Zusammenarbeit vieler Hände möglich ist. Ein eindrucksvoller Showroom, in dem jeder der fünf Kreativköpf seine Ideen zeigt, sodass ein Hochzeitsarrangement entsteht, das inspirieren soll. Vor Ort wollen die Hochzeitsausstatter mit Neuheiten am Hochzeitsmarkt überraschen. Das „Liebeslang“-Team wird verzaubern - auch Romeo & Julia finden im Showroom, der erstmalig für die Wedding Days umgesetzt wird, ihr Happy End. Bis hin zum Schmuckdesign werden sämtliche Details extra für den Veranstaltungsort Klagenfurt entworfen und auch nur hier in der Gesamtkomposition zu sehen sein. Das einzigartige Schauspiel steht im Mittelpunkt und ist ausschließlich in der Landeshauptstadt Kärntens zu sehen.

Liebeslang_v.l.n.r. Kleindienst Schmidt Kühr Polster.jpg
Sarah Kleindienst, Birgit Schmidt, Evelyn Kühr, Alexander Polster und Thomas Hauser (nicht im Bild) wollen Brautpaare noch glücklicher machen Foto: Liebeslang

Spezielle Angebote

Dennoch können die speziellen Angebote wie Schmuck, Torte, Papeterie, Blumen und personalisierte Gastgeschenke auch einzeln gebucht werden. Tortendesignerin Ing. Birgit Schmidt aus Krumpendorf hat bereits einen Austrian Wedding Award für das beste Hochzeitstortendesign in der Tasche: „Eine Hochzeitstorte ist so viel mehr als eine Torte – durch meine Leidenschaft, Präzession und Liebe zum Detail wird aus den Vorstellungen und Wünschen des Hochzeitspaares ein geschmacklicher Hochgenuss, der sich optisch ins Gesamtkonzept der Hochzeit einfügt und so die Persönlichkeit jedes einzelnen Brautpaares widerspiegelt.“

Neueste Trends

“Jeder von uns ist selbstständig. Zu diesem speziellen Anlass der Wedding Days in Klagenfurt nehmen wir uns einem einzigartigen Thema an und erfinden uns dazu ganz neu als Team“, fügt die bekannte Kärntner Meisterfloristin Evelyn Kühr hinzu. Neben traditionellen Dekorationselementen wie Floristik bietet das Quintett auch die neuesten Trends am Hochzeitsmarkt wie Fotobox und Cake topper an. Hochzeitswillige können sich die noch oft unbekannten Neuigkeiten vor Ort ansehen und ihre Wünsche erfüllen lassen. Außergewöhnlich ist nicht nur die nachhaltige Herangehensweise der Protagonisten, sondern auch, dass der international tätige - Paris, New York, Wien - und ausgezeichnete Goldschmied Thomas Hauser mit im Bunde ist.

Liebeslang_v.l.n.r. Kleindienst Schmidt Kühr Polster.jpg
Sarah Kleindients Einladungen sind ein wahrer Blickfang Foto: Liebeslang

Nachhaltigkeit im Blick

Und immer steht die Nachhaltigkeit im Vordergrund: Wenn die Blumen saisonal zur Jahreszeit passen, das Material des Goldschmieds unter fairen Bedingungen angeschafft wurde oder die Zutaten für die Torte aus nachhaltiger Produktion stammen. „Wir stehen für Produkte, die auch noch nach der Hochzeit einen Wert haben“, freut sich Seifenmacherin Alexandra Polster über die Liebeslang-Kooperation. Nachhaltig bedeutet für die fünf Unternehmer, für zukünftige ausgefallene Projekte auch gerne neue Leute im Team willkommen zu heißen.

Mehr zum Thema: