Kulturstadt Dornbirn

Dornbirn ist eine Stadt mit attraktivem Kulturprogramm, in das viele Bürger, Vereine und Kunstschaffende wie Kulturvermittler mit eingebunden sind. Stellvertretend für die zahlreiche Initiativen stellen wir sechs Kulturmacher vor.

Kultur Dornbirn
Ausstellung im Kunstraum (Thilo Frank, 2014) Foto: Thilo Frank
Kultur Dornbirn
Am 14. 11. im Spielboden: Kabarett „Peter Klien – Reporter ohne Grenzen“. Foto: Ingo Pertramer
Kultur Dornbirn
Am 14. Oktober 2018 gibt es in der Stadtbücherei eine Lesung mit Nadine Kegele. „Lieben muss man unfrisiert“. Foto: Nadine Kegele
Kultur Dornbirn
Die Kultband Uriah Heep konzertiert am 26. Okt.um 20 Uhr im Prachtclub. Foto: Richard Stow
Kultur Dornbirn
Das Stadtmuseum Dornbirn stellt im Herbstprogramm am 18. Oktober im Berghof Fetz die spannende Frage: „Wem gehört das Bödele?“ Foto: Sammlung Bertolini/Vlbg. Landesbibliothek

Das Kulturamt der Stadt Dornbirn ist Koordinations- und Servicestelle für die Dornbirner Kulturagenden. Konzeption, Organisation und Kooperation von eigenen Kulturveranstaltungen wie Open-Air-Festivals, Abonnementkonzerte u.a. werden hier durchgeführt. Zudem erhalten Initiativen, Vereine und Organisatoren kultureller Veranstaltungen Unterstützung, Beratung und je nach Voraussetzung Förderungen. Die Bandbreite zwischen Tradition und Moderne zeigen wir in diesem Heft auszugsweise. Als eines der Herbsthighlights empfiehlt Kulturamtsleiter Roland Jörg das „Jubiläumskonzert 50 Jahre BBCD feat. George Nußbaumer“ am 28. September 2018 um 19:30 Uhr im Kulturhaus Dornbirn. Der Big-Band-Club Dornbirn wurde 1968 von Peter Schweizer gegründet und ist mit 50 Jahren die älteste Jazzband des Landes. Das wird im Kulturhaus gebührend gefeiert!

Kulturzentrum

Die ehemalige poolbar-Geschäftsführerin Heike Kaufmann hat mit September ihre Tätigkeit als Spielboden-Geschäftsführerin aufgenommen. Die studierte Soziologin freut sich mit dem Team auf die kommenden Veranstaltungen des Spielbodens, der 1981 als Verein gegründet worden ist und seit 1997 in Rhombergs Fabrik seine Spielstätte mit entsprechender Infrastruktur hat. Als Herbstempfehlung nennt die in Wiener Neustadt geborene neue Steuerfrau des renommierten Dornbirner Kulturzentrums eine Kabarettveranstaltung: ORF-Satiriker Peter Klien zeigt im Spielboden ein Best-of seiner politischen Videointerviews und packt am 14. November, um 20 Uhr aus, wie es hinter den Kulissen zugeht.

Kopie von Kultur Dornbirn
Heike Kaufmann (2. v. li) ist die neue Spielboden –Geschäftsführerin – hier mit Teammitgliedern Beate Raos, Andreas Mäser, Niklas Koch, Michael Fritz, Elisabeth Gass, Hansjörg Fauland und Julian Veit (re. nach li.). Foto: wortwerk.cc

Belesen

Die Stadtbücherei ist eine der von der Stadt maßgeblich geförderten kulturellen Einrichtungen die im Verbund von insgesamt acht Bibliotheken steht. Neben dem jetzigen Standort der Stadtbibliothek – der ehrwürdigen Stieger-Villa – entsteht das neue Bibliotheksgebäude als zweigeschossiger Pavillon. Dr. Ulrike Unterthurner und ihr Team aus bis zu 70 ehrenamtlichen Mitarbeitern bieten ein anspruchsvolles Programm aus Lesungen, Vorträgen, Workshops, Diskussionen, Gesprächen und Filmen. Als Herbsttipp wird die Lesung der gebürtigen Vorarlbergerin Nadine Kegele am 14. 10. um 10 Uhr empfohlen. Mit „Lieben muss man unfrisiert“ hat die Autorin in ihrem Buch höchst heterogene und spannende Lebenswelten vereint. Welches Selbstverständnis haben Frauen heute, mit welchem Rollenbild werden sie erwachsen und was wollen sie verändern?

Kopie von Kultur Dornbirn
Leiterin Ulrike Unterthurner und ihr Team der Stadtbücherei Dornbirn. Foto: wortwerk.cc

Kultlokal

Wenn es ihn nicht gäbe, man könnte ihn kaum erfinden: Prachtclub, Veranstaltungslocation, Nachtclub oder musikalisches Wohnzimmer: Was auch immer jemand mit dem Conrad Sohm verbindet – es ist meist außergewöhnlich. Die Bar im Gütle, die ihren Namen dem Schild des einstigen Spielwarengeschäftes „Conrad Sohm“ verdankt, wurde von Hannes Rothmeyer und einer Reihe engagierter Helfer, Künstler und Fans zur Kultlocation entwickelt. Im ehemaligen Fabriksgebäude finden seit mittlerweile 25 Jahren musikalische Highlights, trendgebende Überraschungen und namhafte Acts statt. Geschäftsführer Hannes Hagen: „Unsere Künstler sind großteils abseits des Mainstreams erfolgreich und finden ihre Fans in Musikliebhabern unterschiedlichster Genres“. In den kommenden Monaten stehen wieder Leckerbissen auf dem Programm: Die Kultband Uriah Heep konzertiert am 26. Okt.um 20 Uhr im Prachtclub.

Kopie von Kultur Dornbirn
Das Team feierte heuer den 25sten Geburtstag vom Conrad Sohm. Foto: Blickwinkel

Kunstraum

Der 1987 als gemeinnütziger Verein gegründete Kunstraum präsentiert seit 2003 in der historischen Montagehalle der Rüschwerke im Stadtgarten raumfüllende Installationen. Etablierte, international renommierte Künstler wie Erwin Wurm mit seinem Narrow House sind hier ebenso zu Gast wie auch neuere Positionen gezeigt werden. Leiter Dr. Thomas Häusle und Kuratorin Dr. Herta Pümpel zeigen seit Mitte September werden Elmar Trenkwalders monumentale Keramikskulpturen gezeigt. Für die aktuelle Ausstellung hat der österreichische Künstler die bisher größte Keramikskulptur innerhalb seines Gesamtwerkes erschaffen. Bis 2. Dezember ist die Ausstellung „Engel über Licht und Schatten – vom erlösenden Schweigen der Form“ zu sehen.

Kopie von Kultur Dornbirn
Das Team vom Kunstraum Dornbirn mit Leiter Thomas Häusler, Patricia Janisch (Verwaltung), Kuratorin Herta Pümpel und Präsident Ekkehard Bechtold . Foto: wortwerk.cc

Bödele

Der große Erfolg der Sonderausstellung „Heimarbeit – Wirtschaftswunder am Küchentisch“ im Stadtmuseum Dornbirn hat die Veranstalter bewogen, diese bis 24. Februar 2019 zu verlängern. Als besondere Empfehlung aus dem Herbstprogramm nennt die neue Leiterin Dr. Petra Zudrell jedoch ein Kamingespräch: Elisabeth Keiper-Knorr, Martin Rhomberg, Franz Fetz und Anton Flatz diskutieren am Donnerstag, den 18. Oktober um 18 Uhr im Felsenkeller des Berghof Fetz die spannende Frage „Wem gehört das Bödele?“ Zusammen mit dem Angelika Kauffmann Museum Schwarzenberg plant das Stadtmuseum Dornbirn für 2020 eine Bödele-Ausstellung an zwei Orten. Das Kamingespräch widmet sich der historischen Entwicklung des einstigen Schwarzenberger Vorsäßes zur Tourismuslandschaft und der Bedeutung von Eigentumsfragen für die Gegenwart. Für die Ausstellung werden noch werden noch Gästebücher, Filme, Erinnerungen, Objekte, persönliche Andenken oder Reisesouvenirs, private Fotos oder sportliche Auszeichnungen mit Bödelebezug gesucht, so Zudrell. Bitte melden!

Kopie von Kultur Dornbirn
Stadtmuseum Dornbirn Die Teammitglieder Atessa Sonntag, Barbara Motter, Leiterin Petra Zudrell, Bettina Jäger und Gerti Furrer. Foto: wortwerk.cc

Kultur von A bis Z

Kunstraum Dornbirn
Jahngasse 9
www.kunstraumdornbirn.at

Conrad Sohm
Boden 1
www.conradsohm.com

Kulturamt Stadt Dornbirn
Rathausplatz 2
www.dornbirn.at

Stadtmuseum Dornbirn
Marktplatz 11
stadtmuseum.dornbirn.at

Spielboden
Färbergasse 15
www.spielboden.at

Stadtbücherei
Schulgasse 44
stadtbuecherei.dornbirn.at

Mehr zum Thema: