Klagenfurter Christkindlmarkt erstrahlt in neuem Glanz

Alles neu macht der Advent in Klagenfurt: Der Tourismusverband präsentierte das gemeinsam mit der Stadt neu erstellte Weihnachtsprogramm. Neben den traditionellen Ständen, wird auch viel Neues geboten. So vielfältig wie noch nie zeigt sich die Kärntner Landeshauptstadt ab 18. November.

Christkindlmarkt_Neuer_Platz_©HelgeBauer0620.JPG
Die Weihnachtszeit ist die zweite Hochsaison für Klagenfurt - heuer lockt man die Gäste mit noch mehr Attraktionen in die Innenstadt und in die Wörthersee-Ostbucht Foto: Helge Bauer

Österreichs südlichste Landeshauptstadt feiert die Advent- und Weihnachtszeit zwischen einer wunderschönen Renaissance-Innenstadt und dem im Winter sanften, ruhigen Wörthersee. Auch das Flair in der Adventzeit ist von den unterschiedlichen Plätzen geprägt.

Geschichten am Neuen Platz


Es gibt den bunten Christkindlmarkt am zentralen Neuen Platz direkt vorm Rathaus - mit über 50 Ausstellern und Gastronomen der größte Adventmarkt Kärntens. Er zeigt die „Neue Weihnacht“, die heuer durch Geschichten von Märchen-Ikone Folke Tegetthoff über Bratwurst, Strickhaube, Weihrauch und Co. unterhaltsam wird. Drei überdimensionale Riesenbücher laden zum Interagieren ein - Geschichten und Musik gibt’s per Knopfdruck, Abrisskalender zum Mitnehmen, Instagram und Facebook verbinden Alt und Neu. Lebensgroße beleuchtete Geschichten-Tafeln führen durch den Markt. Tegetthoff hat auch für 20 Geschäfte quer durch die Innenstadt Geschichten geschrieben, die auf alten Fenstern, Türen und Spiegeln durch die Grazer Lettering-Art-Künstlerin Petra Pretorius alias Una Kritzolina veredelt werden und sowohl im Original als auch als Postkartenmotive in den Geschäften zu finden sind.

Winter_Ostbucht_DSCN0315(c)Tourismus Region Klagenfurt am Wörthersee GmbH.JPG
Nicht nur Einheimische, auch Gäste aus dem Ausland sollen die vielen Facetten von Weihnachten in Klagenfurt genießen Foto: Tourismus Region Klagenfurt am Wörthersee

„Die Alte Weihnacht“ am Domplatz

Wenige hundert Meter entfernt - verbunden durch die dekorierte Karfreitstraße - erwartet Gäste am Domplatz die „Alte Weihnacht“. Kindheitserinnerungen werden zwischen Bratäpfeln, Strohsternen und mundgeblasenen Christbaumkugeln wach. Hier vorm Dom ist der Advent ein bisschen stiller als im Zentrum der Stadt. Aber dafür entführen die Standler und Musiker die Besucher in die Kärntner Weihnacht. Was man hier zu hören, zu riechen und zu schmecken bekommt, hat den Zauber der „alten Weihnacht“, wie sie in Kärnten über Generationen weitergegeben wird.

Der „Stille Advent“ im Landhaushof

Die Arkaden eines der ältesten Gebäude der Stadt - dem Landhaus, Sitz des Kärntner Landtages - bilden den Rahmen für den „Stillen Advent“. Die besten Chöre Kärntens lassen hier am Freitag Abend eine Klangwolke erklingen, die gemeinsam mit ausgezeichneten Musikensembles feierliche Adventstimmung fabrizieren. In keinem anderen Bundesland Österreichs hat der Advent eine so feine musikalische Note und gelebte Tradition wie in Kärnten.

xmas_Klagenfurt_(c)_Arnold_Poeschl_9769.jpg
Mit dem Adventzirkus wird die Ostbucht auch im Winter belebt Foto: Arnold Poeschl

Adventzirkus am Wörthersee


Premiere feiert heuer der Adventzirkus in der malerischen Ostbucht des Wörthersees - direkt am Schiffshafen. Artisten, Akrobaten, Jongleure, Seiltänzer, Luftakrobaten werden als Weihnachtselfen ein Haus weihnachtlich schmücken und dabei allerlei Schabernack treiben. Internationale Artisten bieten eine Stunde Akrobatik vom Feinsten. Der Eintritt wird über Kombitickets mit Minimundus oder Schifffahrt ermöglicht. Beide Institutionen haben sich für die Adventzeit 2017 etwas Besonderes einfallen lassen. Minimundus bietet Familien ein umfangreiches Programm an beinahe allen Tagen der Vorweihnachtszeit mit Puppentheater, Märchen- und Bastelstunde. Die Wörthersee Schifffahrt verbindet die Adventmärkte Pörtschach, Velden und Maria Wörth bzw. Pyramidenkogel von Klagenfurt aus an fünf Abfahrtsterminen immer samstags und sonntags.

City Guide Klagenfurt wird zur Advent App

Die Tourismus Region Klagenfurt bleibt am neuesten digitalen Stand und bietet Gästen wie Einheimischen eine praktische App zur Stadtentdeckung in der Vorweihnachtszeit. Der City Guide Klagenfurt - eine App die kostenlos für Android und iOS als multimedialer Stadtführer und Reisebegleiter fungiert - wird ab 18. November zur Advent App. Geschichten, Videos und Shopping-Tipps werden ebenso abrufbereit sein wie die vorweihnachtlichen Veranstaltungstermine.

jg_Weihnachtsstadt1.jpg
Präsentierten die neue Weihnachtsstadt Klagenfurt: Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler, Tourismusverband-GF Helmuth Micheler, Stadtrat Markus Geiger, Marktleiter Peter Zwanziger und Tourismusverband-Obmann Adolf Kulterer Foto: StadtPress/Fritz-Glinik
Öffnungszeiten „Die neue Weihnacht“ am Christkindlmarkt Neuer Platz:
 18. November bis 24. Dezember, danach bis 31. Dezember Silvestermarkt täglich von 9 Uhr bis 20 Uhr, Gastronomie bis 23 Uhr

Öffnungszeiten „Die alte Weihnacht“ am Domplatz:
 30. November bis 17. Dezember, jeweils Donnerstag bis Sonntag von 11 Uhr bis 18.30 Uhr

„Stiller Advent im Landhaushof“: 8., 15. und 22. Dezember um 18 Uhr;
 8. Dezember: Volksliedchor Feldkirchen und das Oktet Suha; 15. Dezember: Grenzlandchor Arnoldstein und „Da 8-Gsong“; 22. Dezember: MGV Almrose Radenthein und „Klang Quadrat“

Adventzirkus in der Wörthersee Ostbucht: 
2. und 3., 9. und 10. sowie 16. und 17. Dezember jeweils um 14 und um 16 Uhr

Weitere Infos gibt es hier.