Kaffee putscht nur unter einer Bedingung auf

Ohne eine Tasse Kaffee kann der Tag für viele Langschläfer gar nicht erst beginnen. Dabei wirkt das schwarze Heißgetränk nur unter einer einzigen Bedingung und die verraten wir Ihnen hier...

kaffee putscht auf
Kaffee putscht auf aber nur unter einer Bedingung Foto: stevanovicigor/iStock/Thinkstock

Das Schlafzentrum „American Academy of Sleep Medicine“ hat eine interessante Studie veröffentlicht, in der festgestellt wurde, unter welchen Umständen Kaffee dem Körper einen Energieboost verschaffen kann. Das Geheimnis liegt an der Stundenanzahl Schlaf, die ein Körper bekommt. So haben die Ergebnisse gezeigt, dass Kaffee seine komplette Wirkung verliert, nachdem man drei Nächte hintereinander nicht anständig geschlafen hat.

Fünf Tage, fünf Stunden Schlaf

48 Probanden nahmen an der Studie teil. Die Rahmenbedingungen waren klar festgelegt: Fünf Tage lang durften die Probanden nicht mehr als maximal fünf Stunden schlafen und an jedem Tag tranken sie zweimal 200 Mililiter Koffein. In den ersten zwei Tagen bemerkten die Forscher einen Unterschied im Verhalten und der Reaktionsfähigkeit der Probanden, wenn das Koffein einsetzte. Ab dem dritten Tag konnte keine Wirkung mehr beobachtet werden. „Die Ergebnisse der Studie lassen uns stark vermuten, dass dieselbe Dosis Kaffee nicht ausreichend ist, um die Reaktionsfähigkeit zu steigern, wenn über mehrere Tage hinweg zu wenig geschlafen wurde“, erklärt Studienautor Tracy Jill Doty.

Mehr zum Thema: