Hautschutz: Rote Haut ist out!

Die Kärntner Gebietskrankenkasse startet wieder ihre erfolgreiche Hautschutz-Kampagne und bildet Schüler zu Hautprofis aus. Im Rahmen der beliebten Bäder-Tour können sich im Juli Kärntner kostenlos über das Thema informieren und von Experten beraten lassen.

Hautschutzkampagne-startet-in-Kärntner-Volksschulen.gif
KGKK-Obmann Georg Steiner, MBA, Landesschulratspräsident Rudolf Altersberger, LHStv.in Dr.in Beate Prettner und Fachgruppenobmann der Dermatologen Dr. Max Wutte gaben in der Volksschule St. Ursula den Startschuss zur Hautschutzkampagne Foto: KGKK

Der Startschuss zur Hautschutzkampagne „Sonne und Leben“ der Kärntner Gebietskrankenkasse, der Ärztekammer-Fachgruppe der Dermatologen, des Gesundheitsreferats des Landes Kärnten und des Landesschulrats für Kärnten ist gefallen! Von Mai bis Juni sollen kärntenweit über 1.500 Volksschüler aus 20 Schulen in Vorsorge-Workshops zur Hautgesundheit erreicht und sensibilisiert werden. Seit 2012 wurden auf diese Weise mehr als 60 Schulen und über 8.200 Schüler zum Hautprofi ausgebildet.

Bäder-Tour

Den Abschluss der Hautschutzaktion stellt Anfang Juli zum 16. Mal die Strandbadtour in Kärntner Bädern dar. Die Tourtermine werden über die Homepage der Kärntner GKK www.kgkk.at veröffentlicht. Auch heuer sind alle Kärntner herzlich eingeladen, sich kostenfrei beraten zu lassen