Ist Ihr Handy-Akku schwach? Diese 6 Tricks helfen

Genau dann, wenn Sie Ihr Handy gerade benötigen würden, hat es sich schon ausgeschaltet, denn der Akku gibt viel zu schnell den Geist auf – und dafür müssen Sie nicht einmal das zeitintensive "Pokémon Go" spielen.

handy-akku-schwach
Im falschen Moment kein Akku Foto: Manuel Faba Ortega/iStock/Thinkstock

Experten wissen jedoch, wie man das Smartphone mit einem letzten Hauch Leben beliefert, sodass es sogar in Notfällen oder bei Langeweile noch länger zur Verfügung steht. Ingenieure des University College London teilen sechs einfache Tricks mit uns, wenn der Handy-Akku schwach ist.

1. Apps abschalten

Zwar machen das bereits viele Handynutzer, aber für jene, die es noch nicht wissen: Sie sparen unglaublich viel Akku, wenn Sie Ihre Apps abschalten, die Sie gerade nicht nutzen. Unter den Einstellungen können Sie wählen, ob diese im Hintergrund weiterlaufen oder nicht. Das Gleiche gilt auch für standortbezogene Dienste, die mithilfe von GPS Standortdaten bestimmen.

2. Keine Push-Benachrichtigungen

Benachrichtigungen für neue E-Mails oder Updates auf sozialen Netzwerken saugen dem Handy sehr viel Saft aus. Push-Benachrichtigungen, die nicht dringend sind, sollten Sie ebenfalls abschalten.

3. Software-Update

Die meisten Smartphones verfügen über eine Software, die so entwickelt wurde, dass sie Energie spart und den Akku schont. Daher ist es wesentlich, immer ein Update zu machen.

4. Bluetooth aus, WLAN an

Während Bluetooth viel Energie verbraucht, auch wenn es nicht genutzt wird, kann eine WLAN-Verbindung helfen, diese zu sparen, denn WLAN benötigt weniger Energie als Ihre mobile Internetverbindung.

5. Reduzieren Sie Bildschirm-Helligkeit

Reduzieren Sie die Bildschirm-Helligkeit oder stellen Sie am besten die automatische ein.

6. Achten Sie auf Kühlung

Ihr Handy sollte nicht überhitzt sein, denn die meisten sind für Raumtemperatur bestimmt. Lassen Sie es daher niemals in der prallen Sonne liegen.

Mehr zum Thema: