Der Kleine Granat: Malbewerb für Kinder

Im Mai erscheint das neue, spannende Buch "Der Kleine Granat rettet das Tal der Steine" der Kärntner Autorin Tanja Wildbahner. Wie jedoch der Kleine Granat aussieht, wollen die Autorin und der Spittaler Künstler David Pucher nicht verraten. Stattdessen rufen sie Kindergarten- und Volksschulkinder zu einem Malwettbewerb auf.

Granatium (36).JPG
Im neuen Kinderbuch erlebt der Kleine Granat schöne Abenteuer Foto: W. Kury

Eingesendet werden können alle Zeichnungen, die den Kleinen Granaten zeigen oder Szenen, wie er das Tal der Steine rettet. „Wir wollen der Phantasie und der Kreativität der Kinder keine Grenzen setzen. Daher sei nur so viel verraten, dass der Kleine Granat sich wundert, warum die Granaten im Tal der Steine ihre Leuchtkraft zusehends verlieren, wo sie doch als die bekannten Karfunkelsteine strahlen sollten. Darum macht sich der Kleine Granat auf den Weg, um dem Geheimnis des schwindenden Funkelns auf den Grund zu gehen“, so Tanja Wildbahner.

Preise

Die besten NachwuchskünstlerInnen werden von einer Jury ermittelt und zur Buchpräsentation im Mai 2020 ins Granatium eingeladen. Als Hauptgewinn wartet neben dem Buch „Der Kleine Granat rettet das Tal der Steine“ auch eine Führung durch das Granatium in Radenthein für die ganze Familie. Für den Fall, dass eine Kindergartengruppe oder eine Volksschulklasse gesammelt an dem Wettbewerb teilnimmt und ihr Projekt prämiert wird, darf sich die gesamte Gruppe über eine spannende Führung freuen.  

Infos

Einsendeschluss ist der 30. November 2019. Die Zeichnungen bitte auf der Rückseite mit Namen, Geburtsdatum, Adresse, Schule und Klasse bzw. Kindergarten beschriften und mit dem Betreff „Der Kleine Granat“ an das GRANATIUM, Klammweg 10, 2545 Radenthein senden oder direkt dort abgeben.