Gesunde Energiebällchen für das Homeoffice

Völlig normal. Irgendwann in den zwei Wochen der bisherigen häuslichen Quarantäne ist der regelmäßige Gang zum Naschkasterl oder zum Kühlschrank quasi zur Routine geworden. Wer bis heute noch nicht alle Fastenzeitvorsätze über Bord geworfen hat, dem sei an dieser Stelle ein ehrliches Lob ausgesprochen. Alle anderen freuen sich auf ein Rezept für das gesunde Naschen im Homeoffice und ein paar schnell zubereitete Energiebällchen, die die Zeit zu Hause nachhaltig versüßen.

c_Yvonne_Bernhard.jpg
Foto: Yvonne Bernhard

Besonders, wenn man konzentriert arbeitet, mit Kindern zu Hause lernt oder beim Serienmarathon vor Spannung nebenbei etwas knabbern will, ist der Griff zur Schokolade oder anderen Süßigkeiten vorprogrammiert. Dass man dabei haufenweise raffinierten Zucker zu sich nimmt, der sich nicht nur auf die Figur, sondern auch negativ auf die Stimmung auswirkt – Nachmittagstief, Trägheit und Co. lassen grüßen –, müssen wir nicht weiter erklären. Aber da Verzicht auf Süßes keine Alternative ist, snacken wir einfach gesund: Diese leckeren Energiebällchen kommen gänzlich ohne einfachen Zucker aus; die enthaltenen Datteln, Mandeln und Haferflocken versorgen den Körper mit Mineralstoffen und Vitaminen und die Erdnussbutter mit wertvollem, pflanzlichen Eiweiß.

Zutaten

60ml Pflanzendrink

60g Haferflocken

60g Mandeln

8 entsteinte Datteln

1 TL Rohkakao

1 EL Erdnussbutter

1 Prise Salz

Kokosflocken zum Rollen der Bällchen

Zubereitung

  1. Die ganzen Zutaten in einem Mixer fein zerkleinern, bis eine klebrige Masse entsteht
  2. Die Masse für eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben und anschließend mit feuchten Händen Kugeln formen.
  3. Die Bällchen in Kokosflocken wälzen und wieder in den Kühlschrank stellen.

Unser Tipp: Masse verdoppeln, Bällchen vorformen und in einem geeigneten Behälter einfrieren. Viel Freude beim Snacken!