Diese Kamera können Sie in die Luft werfen!

Die Kamera ist keine Drohne, sieht aber so aus! Sie können Sie einfach in die Luft werfen wie eine Frisbee-scheibe und schon fliegt sie davon und macht Fotos, ohne dass dafür ein Selfie-Stick benötigt wird.

fliegende-Kamera
Wie ein Frisbee! Foto: Raja That!/YouTube

Sie besitzt vier Propeller und ist unglaublich leicht. Sie fängt jeden Augenblick Ihres Lebens aus der Luft ein und macht das Fotografieren bestimmt zu einem äußerst lustigen Erlebnis. Sie funktioniert ohne Fernbedienung und folgt seinem Nutzer auf Schritt und Tritt. Klingt ja eigentlich ganz lustig!

Nicht ganz ungefährlich

Fliegende Objekte wie Drohnen sind aber nicht ganz ungefährlich. Zwar werden die Haare bei diesem Objekt aufgrund des Gitters eher selten unbeabsichtigt kürzer geschnitten, aber es kann schon mal zu einer kleinen Beule kommen, auch wenn die fliegende Kamera sehr leicht ist und etwas über 250 Gramm wiegt. Auch datenschutzmäßig ist das Objekt nicht einfach einschätzbar. Wir wollen ja keine Spaßbremsen sein, aber so mancher Schnappschuss von Mädchen im Bikini im Freibad ist da bestimmt auch für den einen oder anderen unredlichen Nutzer von Interesse. Aber davor sind sie ohnehin auch alleine durch das Smartphone nicht geschützt...