Ultraschalldiagnostik

Dr. Sonja Lattenmayer-Meizer, Fachärztin für Radiologie, hat als Wahlärztin eine Ultraschallordination in Perchtoldsdorf bei Wien eröffnet.

Dr. Lattenmayer Foto Rundschau.jpg
Dr.  Sonja Lattenmayer-Meizer, Fachärztin für Radiologie. Foto: lattenmayer-meizer

Als Wahlärztin kann sie sich für ihre Patienten ausreichend Zeit nehmen, um nach einer gründlichen Anamnese und Untersuchung zu einer fundierten Diagnose zu gelangen. „Die Terminvergabe gestalte ich so, dass keine Wartezeit entsteht. Den schriftlichen Befund und die Bilder bekommen meine Patienten nach einer ausführlichen Befundbesprechung sofort mit“, betont Dr. Lattenmayer-Meizer. 

Strahlungs- und schmerzfrei

Ultraschall ist eine strahlungs- und schmerzfreie Diagnoseform, die selbst für Kinder und Schwangere unbedenklich ist. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist der direkte Kontakt zwischen Arzt und Patient während der Untersuchung, sodass ein gezielter Einblick in schmerzende Körperregionen möglich ist. Unter anderem werden auch Vorsorgepakete angeboten (z.B. bestehend aus Ultraschall der Bauchorgane, der Schilddrüse und der Halsschlagader), die individuell auf den jeweiligen Patienten abgestimmt werden. Keine Zuweisung erforderlich. Die Ordination ist barrierefrei zugänglich, es sind Gratisparkplätze vorhanden. Nähere Infos auf www.radiologin.at

Mehr zum Thema: