In welcher Position schlafen Sie am liebsten ein?

Die Art und Weise wie wir in unseren Betten liegen, sagt laut Psychologen sehr viel über Charaktereigenschaften und auch über die Lebensführung aus. Wir verraten Ihnen, was Ihre Schlafposition über Sie verrät.

Schlafposition.jpg
Schlafposition Foto: Anmfoto/iStock/Thinkstock

Wenn der Tag vorüber ist, dann gibt es doch Nichts angenehmeres, als sich in das gemütliche Bett zu kuscheln und einzuschlafen . Dieses Gefühl kennen viele Menschen, allerdings legt sich jeder anders in sein Bett und bevorzugt eine andere Liege- und Einschlafposition. Und die sagt sehr viel über den Charakter eines Menschen aus. Wir verraten Ihnen, welche Eigenschaften Ihnen zugesprochen werden.

1. Der Bauchschläfer

Die seltenste Schlafposition ist die Bauchlage. Nur 13 Prozent der Menschen schlafen gerne so ein. Studien haben gezeigt, dass Bauchschläfer perfektionistisch, ordentlich und korrekt sind. Sie haben gern einen geregelten Tagesablauf.

2. Der Rückenschläfer

Menschen, die bevorzugt auf dem Rücken einschlafen, nehmen die sogenannte Königshaltung ein. Man spricht diesen Schläfern sehr viel Selbstbewusstsein zu. Meist sind sie mit sich und ihrem Umfeld im Reinen. Allerdings brauchen Rückenschläfer auch viel Aufmerksamkeit.

Schlafposition-am-Rücken-schlafen.jpg
Rückenschläfer Foto: Hemera Technologies/AbleStock.com/Thinkstock

3. Seitenschläfer

Mit leicht angezogenen Knien schlafen Seitenschläfer am liebsten. Diese Schlafposition zeugt von Ausgeglichenheit, Kreativität und Emotionalität. Seitenschläfer fokussieren ihr Leben auf Geborgenheit im Familien- und Freundeskreis.

4. In Embryonalstellung einschlafen

Menschen, die in Fötus-Haltung einschlafen, sind anfangs schüchtern und können sich erst nach einer bestimmten Zeit öffnen. Fötus-Schläfer sind Genussmenschen und lassen sich von ihren Gefühlen leiten.

Schlafposition-in-Emryonalstellung-schlafen.jpg
Embryonalsstellung Foto: Alena Ozerova/Hemera/Thinkstock

Mehr zum Thema: