Das perfekte Handy für Senioren

Ein Handy ist ein wunderbares Weihnachtsgeschenk. Wichtig ist, dass es zu den Bedürfnissen des Beschenkten passt. Aber welches Handy ist das richtige für meine Eltern oder Großeltern?

emporia Oma und Opa lernen von den Kindern (c) leadersnet - K. Schiffl.jpg
Die Bedienung der Modelle von emporia zu erklären ist ein Kinderspiel. Foto: emporia / Katharina Schiffl

Weihnachten naht in großen Schritten. Eine gute Gelegenheit Eltern und Großeltern ein Handy zu schenken und sie so in die digitale Welt zu holen. Aber welches Mobiltelefon, welches Tastentelefon oder welches Smartphone, ist das richtige? Mobiltelefone von emporia sind speziell auf die Bedürfnisse der Generation 60+ ausgerichtet. Diese Geräte haben etliche Features, die unseren Eltern und Großeltern den Umgang mit einem Handy erleichtern und ihnen Freude bereiten. „Eine ältere Dame oder ein älterer Herr entscheidet sich für ein Mobiltelefon aufgrund der hohen Nützlichkeit, der einfachen Konfiguration und der leichten Bedienbarkeit. Die Handys und Smartphones von emporia haben alle ein großes Display, die dem Prinzip “one button per function“ entsprechen. Die Handyhüllen sind robust. Sehr gefragt sind der Notfallknopf und der digitale Eingabestift“, erzählt Eveline Pupeter, CEO und Eigentümerin von emporia. Es können vier unterschiedliche Handy-Typen definiert werden.

Das Tastentelefon

Die einfach konzipierten Geräte richten sich an User, die nur telefonieren, fotografieren und SMS schreiben möchten. Sie zeichnen sich durch ein großes Display und extragroße, beleuchtete sowie erhobene Tasten aus.

Das Tastentelefon mit WhatsApp-Funktion

Messenger-Dienste sind bei der Generation 60+ besonders beliebt. Mit der vorinstallierten WhatsApp-Funktion können auch Nutzer von Tastentelefonen mit ihren Enkeln chatten und Fotos austauschen. Der besondere Reiz dieser Geräte liegt darin, dass sich die User an kein neues Handy-Modell gewöhnen müssen.

emporia - Senioren lieben WhatsApp (c) emporia.jpg
Auch Selfies sind mit den Smartphones von emporia kein Problem. Foto: emporia / Katharina Schiffl

Das Senioren-Smartphone

Viele ältere Menschen haben keine digitale Erfahrung, kein digitales Vorwissen und daher auch keine Freude mit den gängigen, modernen Smartphones. Geräte für die Generation 60+ sollen einfach und bedienerfreundlich sein, auf technische Spielereien verzichten und Apps wie z.B. WhatsApp, die Wettervorhersage und E-Mail bereits vorinstalliert haben.

„Mach dein Smartphone einfach“-App

Ein gängiges Smartphone hat meist eine komplizierte und unübersichtliche Bedienoberfläche. Mit der „Mach dein Smartphone einfach“-App wird das konventionelle Smartphone, passend für Handy-Einsteiger gemacht. Eine neue Oberfläche mit einer einfachen Menüstruktur und großen, gut lesbaren Icons, legt sich über das alte Smartphone.

Mehr zum Thema: