Countdown zur Wiener WIESN

Die Wiener WIESN steht vor der Tür! Regionales Handwerk, kulinarische Spezialitäten und urige Live-Acts lassen von 27. September bis 14. Oktober die heimische Volkskultur auf der Kaiserwiese im Prater hochleben.

Bier-Diät
Foto: Frank May/dpa Picture Alliance/picturedesk.com

„Come as you are“ oder rein ins Dirndl und rauf mit der Lederhosn lautet das Motto. Das zwei Hektar große Areal bietet genug Abwechslung für mehrere Tage Auszeit auf der Wiesn: Herzstück sind die drei Festzelte, mit dem Gösser-, Wiesbauer- und Wojnar’s Kaiser-Zelt. Hier gibt es täglich ab 11:30 Uhr ein vielseitiges Programm zu entdecken. Zusätzlich laden die fünf authentischen Almen nachmittags zu einer Pause im Schanigarten und zu späterer Stunde zu ausgelassenen Après-Ski-Events ein. Im Wiener WIESN Fest-Dorf, der Flaniermeile des Festes, stellen österreichische Produzenten ihre Produkte vor und verlocken zum Gustieren.

Was Sie auf keinen Fall verpassen dürfen

  • Die Eröffnung am 27. September, 11:30 Uhr, mit Bieranstich
  • Genuss-Premiere im WienWein Winzer Stadl: Die sechs besten Winzer der Stadt und Haubenkoch Robert Letz präsentieren am 2. Oktober ab 18.30 Uhr ein 5-Gänge-Menü mit Weinbegleitung um nur EUR 89,–.
  • Big Bottle Party Die angesagtesten DJs der Stadt treffen am 9. Oktober auf legendäre Wiener Weine aus der Großflasche im WienWein Winzer Stadl. Eintritt inklusive aller Weine und Römerquelle. Vorverkauf: EUR 26,–.
  • Nicht direkt auf der Wiener WIESN, aber auch sehr zünftig: das WIESN-Brötchen Sauerkraut-Stelze von Trzesniewski. Limitiert bis 14. Oktober, passend sowohl zum Münchner und zum Wiener Oktoberfest. Unbedingt probieren!

Trzesniewski
Foto: Trzesniewski

 

Mehr zum Thema: