Cooling Center trotzt der Hitze

Trotz massiver Hitze einen kühlen Kopf bewahren? Das Rote Kreuz hat gezeigt wie es geht. Soviel lässt sich bereits sagen: Die Pilotphase des Cooling Centers im Shopping Center Nord (SCN) war ein voller Erfolg.

Thermometer Cooling Center des Wiener Roten Kreuz im Shopping Center Nord
Das Cooling Center des Wiener Roten Kreuz im Shopping Center Nord (SCN) bot willkommene Abkühlung Foto: WRK/Kellner

Wochenlang hat uns die Hitze fest im Griff gehabt. Um ein wenig Abkühlung zu bieten, wurde in der SCN ein Cooling Center eingerichtet. Das Konzept dafür wurde von einem Expertenteam des Katastrophenhilfsdienstes des Wiener Roten Kreuzes erstellt und gemeinsam mit der SCN umgesetzt.

 

Was ist ein Cooling Center?

Das Cooling Center ist ein ruhiger, klimatisierter Raum, in dem sich Personen für ein paar Stunden vom Hitzestress erholen können. Neben Informationen rund um das Thema Hitze wird zudem auch Wasser angeboten. In Kombination mit der kühlen Luft steigert ausreichend Flüßigkeit die Widerstandsfähigkeit gegen die körperliche Belastung durch Hitze. Geöffnet hatte das Center von 2. bis 14. August. Gerade in dieser Zeit gab es die heißesten Tage des Sommers und die meisten Tropennächten. Das Timing des Pilotprojekts war kein Zufall.

 

Gut auf die Hitzewelle vorbereitet

In vielen Großstädten, insbesondere in den USA, sind Cooling Center schon seit Jahren etwas Selbstverständliches. Kommt eine Hitzewelle, sperren die Cooling Center auf. In Österreich war das bislang nicht nötig. Seit einigen Jahren werden die Sommer jedoch immer heißer. Daher hat sich das Rote Kreuz darauf vorbereitet, bei Bedarf zum ersten Mal ein Cooling Center in Betrieb zu nehmen. Im August war es nun heuer erstmals soweit. Mehrer Tage hindurch war die Hitzebelastung überdurchschnittlich hoch. Auch nachts lagen die Temperaturen deutlich über 20 Grad. In dieser Situation steigt die Wahrscheinlichkeit für hitzebedingte Todesfälle.

Das Cooling Center im Shopping Center Nord (SCN)
BesucherInnen der Shopping City Nord (SCN) genossen die Kühle im Cooling Center Foto: WRK/Kellner

Kühle im Cooling Center entlastet den Körper

Große Hitze bedeutet eine vermehrte Anstrengung für den Körper. Man spricht dabei von Hitzestress. Für gesunde Erwachsene ist dieser zwar unangenehm, aber kein gesundheitliches Problem. Für ältere Menschen, Kinder und chronisch kranke Menschen kann die zusätzliche Anstrengung im Extremfall tödlich enden. Mit Kühlung kann man dem einfach entgegen wirken. Bereits zwei bis drei Stunden Erholung in einem klimatisierten Raum helfen dem Körper, neue Kraft zu schöpfen. Das zu ermöglichen ist der Sinn und Zweck eines Cooling Centers. 

 

Fortsetzung 2019 geplant

„Nach der Pilotphase wird nun evaluiert, die Anregungen von BenutzerInnen werden einfließen und im kommenden Sommer wollen wir in Zusammenarbeit mit anderen Betreibern von ShoppingCentern die Dienstleistung den Wienerinnen und Wienern anbieten“, sagt Alexander Gratz, Bereichsleiter Katastrophenhilfe des Wiener Roten Kreuzes. Während der Pilotphase haben sich täglich rund 40 BesucherInnen in die Kühle des Cooling Centers geflüchtet.