Christoph Kulmer verzaubert die Steiermark

Simsalabim. Okay, zugegeben: Dieser Zauberspruch kommt in der neuen Show von Magier Christoph Kulmer nicht vor. Dafür Tänzer, Musiker und zahlreiche Special-Effects. Ab sofort ist er damit auf Tour durch die ganze Steiermark.

DSC_7364.JPG
Foto: Weekend Magazin

Weekend: Erzähl uns bitte von deinen Anfängen …   
Christoph Kulmer: Das ist noch gar nicht so lange her. 2007 habe ich einen Zauberer kennengelernt, der mich so fasziniert hat, dass ich beschlosssen habe, ich möchte selbst damit anfangen. Und dann hab ich begonnen zu üben – als Autodidakt aus Büchern. Nach einem Jahr war für mich klar: Jetzt muss ich mit den Auftritten starten. Das wurde dann immer größer: Ich war zum Beispiel in Los Angeles beim Arnold Schwarzenegger, habe sehr viele Auftritte bei Red Bull, beim Didi Mateschitz, in der Bülent Ceylan Show … Vor zweieinhalb Jahren war ich beim Supertalent. Mit meiner neuen Show will ich jetzt auch auf die großen Bühnen.  
weekend: Hast du eigentlich einen Lieblingstrick?      
Christoph Kulmer: Der existiert nicht. Es ist immer der Trick, der in einer Situation am besten passt. Wenn ein Mann sagt „Bitte mach aus meinem 10-er einen 500-er und ich könnte in der Situation darauf eingehen, dann ist das in dem Moment der beste Trick.  
weekend: Wie viele Tricks kennst du?      
Christoph Kulmer: Das kann ich nicht sagen, aber ich könnte mittlerweile sicher über vier Stunden Bühnenprogramm ohne Probleme füllen.  
weekend: Gibt es Leute, die die Tricks durchschauen?      
Christoph Kulmer: Immer wieder. Niemand ist perfekt und natürlich passieren auch Hoppalas. Aber der Riesenvorteil ist, dass keiner weiß, wo ich hinmöchte. Die Leute wissen ja nicht, wenn ein Fehler passiert: War das ein Fehler oder macht er das absichtlich? Ein Plan B ist nie schlecht.  
weekend: Wie viele Kartenpackerln brauchst du für deine Tricks?      
Christoph Kulmer: Pro Jahr sind es schon so zwischen 3800 und 4000 Packungen. Ich bestelle die tatsächlich auch palettenweise. Wenn eine Packung verbraucht ist, verschenke ich sie fast immer an die jungen Zuschauer.
weekend: Hast du Zauber-Vorbilder oder schaut man sich Tricks bei anderen Zauberern ab?       
Christoph Kulmer: Natürlich tauscht man sich aus. Die Community in Österreich ist ja überschaubar und man kennt sich untereinander. Und man fragt dann einfach nach, wenn man zum Beispiel bei verschiedenen Techniken oder Griffen Probleme hat oder Ideen sucht.
weekend: Ein Zauberer verrät also doch seine Tricks?       
Christoph Kulmer: (lacht) Untereinander schon.  

Magic Entertainment-Tour

5.12. Graz
27.12. Feldbach
2.1. Hartberg
16.1. Fürstenfeld
7.2. Judenburg
14.2. Lannach
20.2. Weiz
5.3. Kindberg
Karten und Infos unter: www.christoph-kulmer.com

Wir verlosen 5 x 2 Karten für die „Magic Entertainment“-Tour von Christoph Kulmer. Schnell mitspielen!

Mehr zum Thema: