Bio aus Liebe: Biohof Lingenhel

Familie Lingenhel betreibt ihre Landwirtschaft in Doren seit 1999 als Biohof. Nach fast dreijähriger Adaptierung eröffnet am 1. Dezember der erste Vorderwälder Bio-Laden mit einem kleinen Weihnachtsmarkt und einer Hofbesichtigung.

Biohof Lingenhel
„Wir vertreten das Motto ,Was wir heute tun, hat Einfluss auf das Morgen‘.“ Karl und Agathe Lingenhel Foto: walser-image.com

Weekend: Der Hofladen ist komplett neu?
Karl Lingenhel:
Wir haben die vergangenen Jahre intensiv investiert und umgebaut und viel in Eigenregie erstellt. Mit Tannenholz aus dem eigenen Wald wurde die Holzausstattung unseres Bio-Hofladens gestaltet. Die naturnahe und unbehandelte Gestaltung entspricht unserer Philosophie, mit der Natur und im Naturkreislauf zu wirtschaften. Mit Photovoltaik- und Solaranlage, sowie einer Stückholzheizung mit Wärmerückgewinnung, die mit Holz aus dem eigenen Wald beheizt wird, arbeiten wir auch energieeffizient.

Weekend: Was erhält man im Hofladen?
Laura Lingenhel:
Früher sind wir mit eigenproduzierten Schnäpsen und Likören, Marmeladen und Chutneys auf Märkte gegangen. Wir haben seit 2011 eigene Bienenvölker und stellen Honig her. Unser original Braunvieh wird ohne Kraftfutter ernährt und liefert wertvolles Rohmaterial: Wir verkaufen im Hofladen Heumilch von der Hornkuh, Käse, Joghurt, Topfen, Frischkäse und Schnittkäse. Regionale Produkte wie Vetterhof-Gemüse, Dinkel vom Martinshof, Fleisch von Biometzger Erwin Mennel, Nüsse, Trockenfrüchte ergänzen die Palette.

Weekend: Es wurde auch eine neue Hofküche errichtet?
Agathe Lingenhel:
Die Küche ist ausgelegt für Gruppen für bis zu 12 Personen. Man kann uns buchen, um miteinander Koch- und Backkurse abzuhalten und im gemeinsamen Erleben und Genießen gesunde Produkte so gut als möglich kennenzulernen. Ich vermittle Lebensmittelkunde gerne genussvoll und mit eigenen Produkten. Angeboten werden Kurse zu Brotbacken oder Einmachen wie „Hol dir den Sommer ins Glas“ oder das Produzieren von Kräutertopfen und Frischkäsen und die Verwertung unseres Obstes, das fast durchgängig von Hochstammbäumen mit alten Sorten stammt.

Weekend: Ein Seminarraum ergänzt das Angebot?    
Karl Lingenhel:
Wir wollen in eigenen Seminaren Menschen aller Altersstufen für die biologische Landwirtschaft sensibilisieren. Außerdem wurde der bis zu 50 Personen fassende Raum bereits vor der Fertigstellung schon von Firmen und Vereinen nachgefragt. Hier können Workshops wie Firmen- oder private Feiern stattfinden. Die schöne Terrasse mit Blick in den Gemüse- und Obstgarten eignet sich ideal für Pausen. Die Holzwerkstatt Markus Faisst hat zum angenehmen Ambiente beigetragen. Auch hier läuft man auf sägerauem Tannenholzboden.

Weekend: Bei Euch lernen schon die Kleinsten?    
Agathe Lingenhel:
Wir sind beim Projekt „Schule am Bauernhof“ dabei und empfangen Exkursionen aus Kindergarten, Volksschulen bis zum Gymnasium. Die Kinder dürfen mitarbeiten und erfahren alles über Kühe, warum und wann die Kuh Milch gibt, was Lab ist etc. Sie dürfen selbst Butter machen, Brot backen, Kräuter für den Kräutertopfen holen und lernen einiges über Bienen, Äpfel und Naturkosmetik.

Weekend: Mit Laura steht die nächste Generation parat?    
Laura Lingenhel:
Ja es gibt einiges zu tun. Schön ist, dass unser Hof mehrfach ausgezeichnet worden ist: 2013 mit dem Tierschutzpreis, 2014 bei der Wiesenmeisterschaft, 2015 mit dem Klimaschutzpreis und jüngst mit dem „I luag druf“-Preis 2018. Ich freue mich bereits darauf, viele Gäste in unserem neuen Bio-Hofladen begrüßen zu dürfen.

Biohof Lingenhel
Karl, Agathe und Laura Lingenhel. Foto: walser-image.com

Zu den Personen:

Karl Lingenhel
Landwirt Biohof Lingenhel

  • Jahrgang 1964, verh. 4 Kinder
  • Hobbies: Täglich in und mit der Natur, Tiere, eigener Wald, eigene Bienenvölker
  • www.biohof-lingenhel.at

Agathe Lingenhel
Landwirtin, Biohof Lingenhel

  • Jahrgang 1969, verh. 4 Kinder
  • Gelernte Damenschneidermeisterin, Landwirtin, aus­gebildete Kräuterpädagogin
  • Hobbies: Gesunde Lebensmittel, Natur

Laura Lingenhel
Landwirtin

  • Jahrgang 1998
  • BSBZ Hohenems, Matura HBLA Kematen 2018
  • Hobbies: Skifahren, Sundheimer-Hühner

Mehr zum Thema: