Best of Brötchen – Der große Weekend-Test

Einfach nur Schinken oder Käse auf einem Stück Brot? Weit gefehlt! Brötchen sind schon lange ein (Silvester-)Klassiker. Also hat die Weekend-Redaktion sie getestet …

ThinkstockPhotos-496926708_kl.jpg
Foto: 8213erika/ iStock/ Thinkstock

Eisgekühlter Bommerlunder, Bommerlunder eisgekühlt. Und dazu ein belegtes Brot mit Schinken, ein belegtes Brot mit Ei. Das sind zwei belegte Brote. Eins mit Schinken und eins mit Ei. Wer kennt es nicht, das Trinklied der Toten Hosen? Tja, dieser Einstieg musste in diesem Fall einfach sein, denn wo sonst kommen Brötchen in Songtexten vor?

Kaese.jpg
Foto: Weekend Magazin

Der Test

Nach dem Ohrwurm kommt jetzt aber der Brötchentest: Sie sehen hübsch aus, für jeden Geschmack ist etwas dabei, nichts kann kalt werden, die Küche ist kein Schlachtfeld – kein Wunder also, dass belegte Brötchen für viele Steirer ein „Must Eat“ sind. Vor allem zu Silvester! Deshalb hat sich die Weekend-Redaktion das Leben schön gemacht und sich auf einen nahrhaften Brötchentest eingelassen. Die kulinarischen Spielregeln sind einfach: Zuerst werden in sechs verschiedenen Lokalen jeweils zwei Käse- und zwei Schinkenbrötchen gekauft. Dann angeschaut. Dann gegessen. Klingt einfach? Ist es auch. Preis, Optik und Geschmack ergeben den Gesamtsieger.

Schinken.jpg
Foto: Weekend Magazin

Die Sieger

Wir geben zu, es gibt schwierigere Arbeitstage. Aber trotzdem haben wir unsere Aufgabe natürlich nicht auf die leichte Schulter genommen. „Findest du wirklich, dass der besser ist? Nein, also ich bleib' bei dem.“ Die vier verschiedenen Weekend-Geschmäcker ließen sich auf keinen Kompromiss ein. Am Ende siegten in den drei Kategorien drei unterschiedliche Brötchen-Hersteller: Die Preis-Kategorie sicherte sich das Brötchenparadies. Vier Brötchen kosten dort genau halb so viel wie beim Preis-Verlierer, dem Brötchenriesen „Frankowitsch“. Der allerdings wurde seinem Ruf gerecht und siegte in der Kategorie Geschmack. Optisch lagen die mit Liebe dekorierten Brötchen der Manufaktur „Doret“ ganz vorne. Am Ende gab es aber trotzdem ein einstimmiges Resümee: Hätten wir keinen direkten Vergleich, dann würden uns alle schmecken! In diesem Sinne … Mahlzeit und Prosit Neujahr.

Ergebnisse.jpg
Foto: Weekend Magazin