Beauty: Was wird am häufigsten gegoogelt?

Ob Rezepte oder Urlaubsziele: Die mächtigste Suchmaschine der Welt dient heute als erste Anlaufstelle in allen Lebenslagen. Wir wollten wissen: Welche Fragen rund um Pflege und Schönheit werden Google am häufigsten gestellt?

makeup-beauty
2017 am meisten via Google gesucht: "Beauty Blender" Foto: Sofia Zhuravets/iStock/Thinkstock

Kaum haben wir etwas stärkere Kopfschmerzen, googeln wir "Gehirntumor". Wir wissen nichts mit der soeben gekauften Hühnerbrust anzufangen? Rasch ins Suchfeld "Hühnerbrust-Rezepte" getippt. Logisch, dass wir auch nach misslungenen Schminkversuchen (das Ergebnis sieht bei uns mehr nach Panda-Bär aus) Zuflucht zu Google ­nehmen: "Wie schminke ich Smokey Eyes?"

Schön zu Silvester

An die 400.000 Ergebnisse findet die Suchmaschine. Wer auf die Seite trends.google.com geht, kann sich den Spaß machen und nachschauen, an welchen Tagen in den vergan­genen zwölf Monaten besonders häufig nach Smokey Eyes gesucht wird. Sie haben es vielleicht geahnt, Spitzenwerte wurden für die Woche vom 24.12. bis 30.12.2017 verzeichnet. Logisch, in der festlichsten Zeit des Jahres gibt man auch beim Make-up alles! Erkenntnis: Die Suche nach Begriffen auf Google bildet unseren Alltag ab. Das lässt sich auch anhand der "Wie mache ich"-Fragen beweisen. Unter den zehn häufigsten Suchanfragen befanden sich 2017 sechs Rezepte, von Omelette (was ist daran so schwierig?) bis Zuckerguss. Die Top-Platzierung lautete übrigens: "Wie mache ich einen Screenshot?" Auf Platz fünf landete die einzige Styling-Frage: "Wie mache ich einen Dutt?" Das liegt wohl daran, dass Beauty-Fragen einfach nicht so oft mit "Wie mache ich"-anfangen. Sondern sehr viel häufiger mit "Was tun gegen …".

Haarige Geschichte

Von Frisuren können wir anscheinend nicht genug bekommen. Neben dem Dutt landeten folgende Begriffe im Google-Trendranking 2017 ganz weit oben: Frisur 2018 – okay, da wollte es jemand ganz genau wissen – Bobfrisur, halblange Frisur, Frisur zum Dirndl, Kurzhaarfrisur und so weiter. Während die Suche der Frauen nach dem passenden Hairstyle offenbar nie zu Ende geht, haben bestimmte Trends eine deutlich kürzere Halbwertszeit. Heute googelt kaum noch jemand "Jade 407". Das war 2010 ganz anders, denn in jenem Jahr eroberte Chanel mit genau dieser Nagellacknuance, einem satten Hellgrün, die Frauen von Salzburg bis Singapur. Und das Google-Ranking: Jede wollte einen Lack in Jade 407 haben! Der aktuell am häufigsten im Zusammenhang mit Maniküre, ­Nagellack und Co. gesuchte Begriff lautet übrigens: "Gelnägel selbst entfernen".

Die häufigsten Fragen

Und hier das Top-Ten-Ranking von Beauty-Fragen an Google aus dem Jahr 2017, von Platz 10 bis Platz 1: Wie viel kostet ein Tattoo? Wie schminke ich mich richtig? Was tun gegen fettige Haut? Was tun gegen Schwitzen? Wie oft Haare waschen? Was tun gegen fettige Haare? Was tun gegen Haarausfall? Was tun gegen Schuppen? Auf Platz zwei landet eine Frage, die wir ganz oben auf dem Siegerpodest gesehen hätten: Wie nehme ich schnell ab? Nur eine Frage treibt uns Frauen offenbar mehr um als die nach der richtigen Diät, und zwar: Wie wachsen Haare schneller?

Wimpern rauf und runter

Wenn es um Trends geht, schauen wir häufig ganz gern über den großen Teich, denn was in Amerika hypt, kommt oft mit ein wenig Verspätung auch zu uns. Deshalb hier die zehn häufigsten ­Beauty-Suchbegriffe aus den USA (2017):

  • 1. Beauty Blender
  • 2. Mink Lashes
  • 3. Halloween Make-up
  • 4. Eyelash Lift
  • 5. Prom Make-up
  • 6. Nude ­Make-up
  • 7. Lip Plumper
  • 8. Skeleton Make-up
  • 9. Feather eyebrows
  • 10. Lip Gloss.

    Alles klar? Ein kleines Schwämmchen zum Auftragen und Verteilen von Foundation und Blush hat es im Land der unbegrenzten Möglichkeiten auf Platz eins geschafft, denn nichts anderes ist ein "Beauty Blender". Mink Lashes sind semi-permanente künstliche Wimpern aus echtem oder synthetischen Nerz-Haar. Beim Eyelash Lift handelt es sich um eine auch bei uns erhältliche Art Dauerwelle für die Wimpern. Und Prom ­Make-up bezieht sich auf das Fest aller Feste für US-Teenager, die "Prom Night" zum Abschluss eines High School-Jahres. Wir sind jedenfalls schon gespannt, was uns das Jahr noch an Beauty-Hypes und Trends bringen wird. Spätestens das Google-­Ranking wird es uns Anfang 2019 zeigen!

Auch häufig gesucht:

  • Lanolin oder auch Wollwachs: Wird bei der Herstellung von Naturkosmetik im eigenen Badezimmer als Emulgator verwendet.
  • Cold Cream schützt nicht etwa gegen Kälte, sondern bezeichnet eine Salbe zum Schutz und Aufbau der Haut.
  • Nachtkerze ist wegen ihres hohen Gehalts an Gamma-Linolensäure in vielen ­Anti-Aging-Cremes enthalten.
  • Arganöl ist ein hochwertiges Speiseöl aus Marokko und wird seit einigen Jahren vermehrt auch in der Kosmetik und ­Haarpflege eingesetzt.

Wussten Sie, dass ... ?

  • … Google am 7. September 1998 offiziell gegründet wurde, Startkapital: 1,1 Millionen Dollar?
  • … der Mutterkonzern Alphabet Inc. 2017 sagenhafte 110,8 Miliarden Dollar umsetzte?
  • … die weltweit häufigste „How to“-Frage 2017 war: "How to make Slime?"
  • … die im deutschsprachigen Raum häufigste "Wie mache ich"-Frage war: Wie mache ich einen Screenshot?
  • … für die Treffer auf Suchanfragen der Page Rank-­Algorithmus verantwortlich ist? Er weist jeder Internet-Seite einen Wert zu.