Active Kids: Trainieren wie die Großen

Cross-Fit für Kinder. Schluss mit Eltern-Kind-Turnen: Der Trendsport hat auch den Nachwuchs erreicht. Und legt damit den Grundstein für ein sportliches und gesundes Leben.

IMG_20190705_153127_ergebnis.jpg
Foto: Cross Fit Graz

Es ist die Volkskrankheit Nummer eins – und das im schlimmsten Fall schon im Kindesalter: das Sitzen! Unsere Kinder sitzen in der Schule, sie sitzen im Auto, sie sitzen vor dem Computer, vor dem Fernseher oder Handy. Die Kleinsten haben meistens noch einen natürlichen Bewegungsdrang, doch je älter die Kinder werden, desto eher locken die Bildschirme. Genau an diesem Punkt ist es Sache der Erwachsenen, ihrem Nachwuchs zu vermitteln, dass Bewegung mindestens genauso viel Spaß machen kann, wie eine Serie im TV anzuschauen. Denn sonst werden aus den fitten Kids von heute im schlimmsten Fall ganz schnell kranke Erwachsen von morgen.

IMG_20190705_151259_1_ergebnis.jpg
Foto: Cross Fit Graz


Fit mit CrossFit. Die „CrossFitterchen“-Einheiten von CrossFit Graz helfen den Kleinen von Anfang an, Liebe zum Sport zu entwickeln. Dabei wird vielschichtig gearbeitet, um nicht nur die Muskeln, sondern auch Koordination, Beweglichkeit, Geschicklichkeit, Gleichgewichtssinn, Raumwahrnehmung und Ausdauer zu trainieren. So erhält der Nachwuchs ein starkes Fundament für alle Sportarten, die er später einmal machen möchte bzw. schon macht. Laufen, Bälle rollen, balancieren, über Matten rollen, an Ringen oder Seilen schwingen – in der Puchstraße 17 gibt es fast nichts, was es nicht gibt. Es ist wohl einer der größten „Spielplätze“ von Graz – überdacht, im Winter warm und natürlich auch beaufsichtigt.

IMG_20190705_153434_ergebnis.jpg
Foto: Cross Fit Graz

Selbstwertgefühl. Apropos beaufsichtigt: Die wachsamen Augen in den geleiteten „CrossFitterchen“-Einheiten gehören Katharina Pecnik. „Spätestens als ich selbst Mama geworden bin, war mir klar, dass ich ganz schnell auch Kinder-Einheiten bei CrossFit Graz anbieten will“, erklärt die Mutter einer zweijährigen Tochter. „Damit helfe ich nicht nur den Kids, sondern im Idealfall auch den Eltern, die nach der Action eine wunderbar ruhige Nacht genießen dürfen.“ Aber nicht nur bewegungstechnisch wollen Pecnik und ihr Team den Kindern mit ihrem Angebot weiterhelfen – auch das Selbstwertgefühl der Kleinen spielt eine große Rolle. „Standardisierte Leistungstest zeigen den Kindern bereits in jungen Jahren: Du bist ok oder du passt nicht ins Schema. In unseren abwechslungsreichen Bewegungen wird aber jeder kleine Mensch irgendetwas finden, das er kann, das ihm Spaß macht. Um am Ende sagen zu können: ,Ja, ich bin stolz auf mich!‘“ 

Info: Wer Lust hat, es selbst auszuprobieren, findet alle Infos unter www.crossfitgraz.at

Mehr zum Thema: