Fugenlose Wände: Design-Vielfalt groß wie nie

Gesund Leben ist mittlerweile auch im Wohnbereich ein großes Thema. Wie sich Schadstoffe wie Asbest in Tapeten bis hin zu Blei in Wandfarben in den eigenen vier Wänden umgehen lassen? Mit Materialien auf mineralischer Kalk- und Marmorbasis.

fugenlose Wände
Gesunde Wand- und Fußbodenbeschichtung auf natürlicher Basis Foto: Wavebreakmedia/iStock/Thinkstock

Gesunde Umgebung in der Wohnung wird immer wichtiger: bei den Fußböden wie auch bei den Wänden. Doch gesund zu leben heißt nicht, dass man auf Komfort und schon gar nicht auf Design verzichten muss.

Material

Die Wand- oder Fußbodenbeschichtung besteht aus natürlicher Kalk- und Mineralbasis, die atmungsaktiv und diffusionsoffen ist. Dadurch entsteht ein angenehmes und natürliches Raumklima. Der kalkbasierte Putz hält zudem auch noch ein Leben lang.

Anfertigung

Der Putz wird in Form von Calciumcarbonat-Steinen auf Holz gebrannt und gelöscht. Danach wird der entstandene Löschkalk jahrelang in Gruben gelagert, damit sich die Verunreinigungen und Salze lösen können. Übrig bleibt der fertige Sumpfkalk, der mit Farbpigmenten angereichert und zum Verputzen von Wänden verwendet wird. Bei der Verwendung reagiert der natürliche reine Kalk auf die Luft und das noch enthaltene Wasser verdunstet. Der Kalk wird somit wieder zu basischem Marmor.

Ein großer Vorteil bei einem kalkbasierten Verputz ist, dass fugenlose Flächen entstehen. Diese sind vor allem im Bad aber auch im Wohnbereich sehr angenehm. Das Gute daran: Es müssen keine Fliesen gestemmt werden, der Putz kann direkt auf die Fliesen aufgetragen werden.

Schritt 1: Zuerst muss alles gereinigt werden. Danach wird der Fliesenboden aufgerollt. Es folgt die Grundierung.

Schritt 1
Foto: stuccoweb

Schritt 2: Der Putz wird auf die Grundierung aufgespachtelt.

Schritt 2
Foto: stuccoweb

Schritt 3: Fertig ist der fugenlose Boden. Die Design-Varianten sind dabei vielfältig.

Schritt 3
Foto: stuccoweb

Edles Design zum leistbaren Preis

Die Design-Vielfalt ist bei kalkbasiertem Verputz groß. Besonders leicht und günstig - der Marmor-Look, weil eines der Hauptbestandteile des Putzes Marmor ist. Aber nicht nur diese Variante ist beliebt, auch Beton, Gold, Silber und Bronze liegen - geht es um Wände - hoch im Kurs. Wahlweise lassen sich Glitzer-Elemente zaubern, Granit-Oberflächen oder einfache einfärbige Wände gestalten. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt - und das alles zu einem leistbaren Preis.

So kommt man für Grundierung, Basis und Farbe im Wohnbereich pro Quadratmeter durchschnittlich auf 14 bis 15 Euro.

Gesundheit geht vor

Ideal für Allergiker

Trotz Farbpigmenten und dekorativen Elementen wie Edelmetall-Partikeln ist der Wandbelag rein mineralisch und naturbelassen. Bakterien und  Blütenpollen zum Beispiel können sich nicht mehr in der Wand festsetzen. Da die Beschichtung einen hohen pH-Wert hat, somit also basisch ist, ist die Wand für allergieanregende Stoffe nicht geeignet.

Keine Chance dem Schimmel

Schimmelpilze können unsere Gesundheit beeinträchtigen, sie stehen sogar im Verdacht, Krebs zu verursachen. Grund genug, dass man jene an den Wänden nicht sehen will. Feuchte und kühle Wände sind jedoch sehr anfällig für Schimmel. Das Problem: Oft sieht man die Schimmelpilze erst dann, wenn schon die gesamte Wandbeschichtung davon betroffen und unbrauchbar geworden ist. Da aber der natürliche Putz basisch ist und eine hohe Luftzirkulation zulässt, können Wand und Boden erst gar nicht so feucht werden, um Schimmelpilze einen Nährboden zu bieten.

Die Wände atmen

Viele Wände sind nicht atmungsaktiv, die Luftfeuchtigkeit staut sich im Raum und dringt in die Wandbeschichtung ein. Ein Putz, der auf Kalk basiert, kann die Feuchtigkeit in der Luft aufnehmen und wieder abgeben. So entsteht ein Kreislauf, der für eine gute Luft im Raum sorgt.

Fußböden

Eine Fußbodenbeschichtung aus natürlichem Kalkstoff ist abriebfest, lichtecht, wasserabweisend und langlebig. Kalkbeschichtungen in Kombination mit einer Fußbodenheizung sind ebenfalls kein Problem. Da der Fußboden fugenlos ist, ist die Reinigung nebenbei auch sehr einfach.

Fazit

Eine gesunde Luft, keine Einnistung von Bakterien, leichte Reinigung und eine Vielzahl an individuellen und leistbaren Designs: Putz auf natürlicher Kalkbasis ist sowohl für Wände wie auch Fußböden dauerhaft eine gesunde Lösung.

Mehr zum Thema: