Fünf Tipps gegen lästigen Waschmaschinen-Gestank

Es ist ein beißender Gestank. Diejenigen, die das Problem kennen, wissen wie schrecklich es ist, wenn es plötzlich, ohne Vorwarnung oder ersichtlichen Grund aus der Waschmaschine stinkt. Diese fünf Tipps schaffen Abhilfe.

waschmaschinen-gestank.jpg
So werden Sie den lästigen Gestank los Foto: humonia/iStock/Thinkstock

1. Sieb auswaschen

Im sogenannten Flusensieb sammeln sich Fasern von Kleidungsstücken und kleine Stoffreste. Durch das Waschen sind diese Flusen ständig nass und setzen im Extremfall Schimmel an, was zu unsäglichem Gestank führen kann. Daher ist es wichtig dieses Sieb regelmäßig zu reinigen.

2. Waschmaschine reinigen

In jedem Haushaltswarenladen gibt es Entkalker und chemische Reinigungsmittel für Waschmaschinen. Diese geben Sie einfach in die Trommel und lassen die Waschmaschine einmal leer durchlaufen. Danach sollte der Gestank verschwunden sein.

3. 90 Grad Waschen

Stellen Sie die Waschmaschine auf die höchste Temperatur ein und lassen Sie sie leer durchlaufen. Das heiße Wasser tötet sehr viele Bakterien ab und kann dem Gestank den Garaus machen.

4. Waschmittelfach reinigen

Am besten Sie entnehmen das Fach und spülen es mit heißem Wasser aus. Wenn hartnäckige Verschmutzungen vorhanden sind, sollten Sie versuchen diese gründlich zu entfernen. Denn sie könnten Spuren von Schimmel oder Pilzen enthalten. Danach bleibt das Fach wenn möglich immer geöffnet, damit Luft eindringen und Schimmelbildung verhindert werden kann.

5. Neue Waschmaschine

Wenn alle Stricke reißen, Sie alles versucht haben und der Gestank trotzdem nicht verschwinden will, dann müssen Sie leider in den sauren Apfel beißen und eine neue Waschmaschine kaufen. Denken Sie an den Duft eines frisch überzogenen Bettbezugs oder den herrlichen Geruch von gewaschener Kleidung am Wäscheständer, dann wird der Kauf leichter.

Mehr zum Thema: