Verkaufsboom: 360 Euro für einen Teekocher?

Eine Maschine, die Tee kocht und 360 Euro kostet, ist derzeit der absolute Veraufsschlager in den Staaten! Warum dieses Gerät so beliebt ist und der gute alte Wasserkocher vielleicht bald ausgedient hat, lesen Sie hier.

Kauftrend-Tee-brauen.jpg
Die Teekanne hat bald ausgedient Foto: olgakr/iStock/Thinkstock

"Tee wie man ihn noch nie geschmeckt hat." Mit diesem überzeugenden Slogan werben die Erfinder des sogenannten "Teforia Leaf", der das Teebrauen auf ein neues Level heben soll. Sie versprechen den einzigartigen Geschmack der Teeblätter zu entfalten, wie es keine andere Maschine zuvor geschafft hat. Echte Teeliebhaber müssen dafür aber auch tief in die Tasche greifen, immerhin kostet das Küchengerät 400 Dollar, umgerechnet 360 Euro - spätestens bei dieser Information greifen viele wohl doch lieber zum Teebeutel.

Mehr zum Thema: